ABB AG
Audio

ABB-Chef macht den Abgang

Stand: 17.04.2019, 11:40 Uhr

Der Chef des Schweizer Industriekonzerns ABB ist überraschend zurückgetreten. Das in Zürich ansässige Unternehmen gab am Mittwoch keine Gründe für den Schritt "in gegenseitigem Einvernehmen" an. Investoren hatten seit längerem einen Mangel an neuen Großaufträgen und eine unbefriedigende operative Entwicklung kritisiert. ABB legte am Mittwoch überraschend auch die eigentlich erst in zwei Wochen fälligen Zahlen für das 1. Quartal vor. Danach ging der Konzerngewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um sechs Prozent auf 535 Millionen Dollar (473 Millionen Euro) zurück. Die ABB-Aktie legt rund vier Prozent zu.