Neue Gesichter an der Börse

Kommt jetzt das erste IPO im Prime Standard 2019?

Stand: 10.05.2019, 10:34 Uhr

Der dänische Arzneimittel-Importeur Abacus Medicine wagt einen neuen Anlauf an die Frankfurter Börse. Das Unternehmen will bei dem Börsengang mindestens 50 Millionen Euro einnehmen. Ende Oktober hatte die Kopenhagener Firma einen ersten Versuch wegen der wackeligen Aktienmärkte auf Eis gelegt. Damals wollte sich Abacus noch mit 40 Millionen Euro begüngen.

Sollten die Marktbedingungen Abacus nicht erneut einen Strich durch die Rechnung machen, wäre es der erste klassische Börsengang im streng regulierten Prime Standard der Frankfurter Börse in diesem Jahr.