Seitenueberschrift

Börsentrend 7:45 Uhr

Dax dümpelt weiter

Pendelbewegung setzt sich fort

Auch am Dienstag dürften Anleger zunächst vergeblich auf einen weiteren Aufwärtsruck warten. Die Übersee-Börsen geben noch keinen Anlass dazu. Die Berichtssaison nimmt indes wieder Fahrt auf.

Am Mittag präsentieren mit dem Autokonzern Ford und dem Pharmariesen Pfizer gleich zwei US-Großkonzerne Zahlen, die den Markt insgesamt bewegen könnten. Bereits nach US-Börsenschluss hatte am Montag der Internet-Konzern Yahoo eine erfreuliche Bilanz gezogen. Mit einem Gewinn je Aktie von 32 überraschte Yahoo im vierten Quartal positiv. Der Umsatz stieg wieder leicht, die Aktie gewann nachbörslich vier Prozent.

Die Wall Street hatte während des regulären Montagshandels allerdings wenige Aufwärtsimpulse aufgenommen. Der Dow-Jones-Index schloss sogar 0,1 Prozent leichter, obwohl die Auftragslage für die US-Industrie positiv überraschte.

Nikkei leicht im Plus

Auch in Japan erholten sich die Notierungen am Dienstagmorgen noch nicht recht von den Verlusten zum Wochenauftakt. Der Nikkei-Index in Tokio schloss aber 0,4 Prozent im Plus. Vor allem Finanztitel konnten in der Hoffnunge auf steigende Gewinne dank der jüngsten Börsenrally zulegen.

Philips kann nicht überzeugen

Vor Börseneröffnung in Europa hat bereits der große Siemens-Rivale Philips seine Quartalszahlen vorgelegt. Das niederländische Unternehmen ist im vierten Quartal 2012 in die roten Zahlen gerutscht. Nach Steuern betrug das Minus 355 Millionen Euro. Das war auch schlechter als von Analysten erwartet. Der Umsatz erreichte mit 7,16 Milliarden Euro im Quartal die Schätzungen exakt.

Telekom will in den USA Gas geben

Deutsche Telekom: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
11.54
Differenz absolut
-0.06
Differenz relativ
-0.47%

Im Dax könnte die T-Aktie könnte am Dienstag in den Fokus der Anlegeraufmerksamkeit rücken. Das Mobilfunk-Geschäft in den USA wollen die Bonner forcieren. Der neue Chef von T-Mobile USA, John Legere sieht die Telekom-Tochter bald auf dem dritten Platz im US-Markt. Derzeit liegen die Anbieter AT&T, Verizon und Sprint auf den Führungsplätzen. T-Mobile schaue sich nach weiteren Kooperationen um, so Legere gegenüber der "Welt".

Software AG leicht unter Erwartungen

Im TecDax richtet sich das Interesse der Marktteilnehmer am Morgen auf die Aktie der Software AG. Das Darmstädter Unternehmen hat ebenfalls vor Börsenstart die Bilanzen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2012 vorgestellt. Der Umsatz von Deutschlands zweitgrößtem Software-Unternehmen ging leicht auf 1,05 Milliarden Euro zurück. Auch das Nettoergebnis rutschte leicht (um eine Million Euro) auf 51 Millionen Euro ab. Analysten hatten ein wenig mehr erwartet.

Loewe wieder ausgebremst

Die Jahresbilanz des TV-Herstellers Loewe könnte am Dienstag weiter wirken. Bereits am späten Montagnachmittag hat die Aktie heftig verloren. Loewe hat im vergangenen Jahr weiter rote Zahlen geschrieben. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) hat sich auf minus 29 Millionen Euro verdreifacht, der Umsatz schrumpfte um neun Prozent auf 250 Millionen Euro.

Buffett hätte gern die Wall Street gekauft

Der US-Milliardär Warren Buffett war offenbar kurz davor die New Yorker Börse zu kaufen. Das berichten mehrere US-Medien. Danach habe Buffett der NYSE Euronext eine Übernahme-Offerte gemacht. Der Preis habe aber unter dem der Börse ICE gelegen, die im Dezember ein offizielles Angebot in Höhe von 8,2 Milliarden Dollar vorlegte.

Stand: 29.01.2013, 07:45 Uhr

Aktuelle Audios

Aktuelle Börsen-Audios

Börse 20.15 Uhr

Aktuelle Börsen-Audios

Börse 19.00 Uhr

Aktuelle Börsen-Audios

Börse 18.00 Uhr

Aktuelle Börsen-Audios

Börse 17:00 Uhr

Aktuelle Börsen-Audios

Börse 16.00 Uhr

Tagestermine am Donnerstag, 24. April

Unternehmen:
Novartis: Q1-Zahlen, 7:00 Uhr
Zooplus: Q1-Zahlen, 7:15 Uhr
Air Liquide: Q1-Zahlen, Umsatz 7:30 Uhr
Comdirect: Q1-Zahlen, 7:30 Uhr
Anglo American: Q1-Interim-Statement und Hauptversammlung, 8:00 Uhr
Astra Zeneca: Q1-Zahlen, 8:00 Uhr
Unilever: Q1-Zahlen, 8:00 Uhr
Lindt & Sprüngli: Hauptversammlung, 10:00 Uhr
Potash: Q1-Zahlen, 12:00 Uhr
General Motors: Q1-Zahlen, 13:30 Uhr
Caterpillar: Q1-Zahlen, 13:30 Uhr
3M: Q1-Zahlen, 13:30 Uhr
Verizon: Q1-Zahlen, 13:30 Uhr
UPS:Q1-Zahlen, 13:45 Uhr
Microsoft: Q3-Zahlen, 22:00 Uhr
Starbucks: Q2-Zahlen, 22:00 Uhr
Visa: Q2-Zahlen, 22:00 Uhr
Adva Optical: Q1-Zahlen
Amadeus Fire: Q1-Zahlen
Schaltbau Holding: Q1-Zahlen
Suez. Q1-Zahlen
Amazon: Q1-Zahlen American Airlines: Q1-Zahlen
Eli Lilly: Q1-Zahlen
New York Times: Q1-Zahlen

Konjunkturdaten:
Deutschland: Ifo-Geschäftsklima April, 10:00 Uhr
USA: Auftragsbestand langlebiger Güter, März, 14:30 Uhr
Erstanträge Arbeitslosenhilfe, 14:30 Uhr

Sonstiges:
New York: International Auto-Show, bis 27.4.2014

Darstellung: