Seitenueberschrift

Marktbericht 18:04 Uhr

Dax schließt tief im Minus

Fehlstart in den Börsenmonat Oktober

von Notker Blechner

Der Schrei vor Glück auf dem Frankfurter Parkett war nur von kurzer Dauer. Das mit Spannung erwartete Börsendebüt von Zalando verlief holprig - auch wegen des schlechten Marktumfelds. Miese Konjunkturdaten und die Ebola-Angst drückten die Börsen weltweit nach unten.

Der von vielen Anlegern als "Horrormonat" gefürchtete September ist zwar vorbei, doch auch der Start in den Oktober brachte keine Stimmungswende. Im Gegenteil: Die Wall Street rutschte in den ersten beiden Handelsstunden gut ein Prozent ins Minus. Das hinterließ auch Spuren an den europäischen Aktienmärkten. Der Dax weitete seine Verluste aus und schloss auf Xetra fast ein Prozent tiefer bei 9.382 Punkten. Der EuroStoxx50 rutschte um 0,9 Prozent auf unter 3.200 Zähler ab.

Überraschend schwache Konjunkturdaten aus den USA

Audio allgemein - Startbild

Börse 18.00 Uhr

Zwiespältige Konjunkturdaten nutzen die Anleger in New York, um Kasse zu machen. Während die Zahl der Beschäftigten im Privatsektor um 213.000 Stellen stäörker als erwartet stieg, verlor die US-Industrie im September überraschend deutlich an Schwung. Der ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe sank von 50,9 Punkten im August auf 56,6 Zähler. Volkswirte hatten mit einem geringeren Rückgang gerechnet. Zudem sanken die Bauausgaben im August überraschend um 0,8 Prozent. Experten hatten ein kleines Plus prophezeit.

Ebola-Angst vertreibt die US-Anleger

Die Furcht vor einer Ausbreitung der Ebola-Seuche schürte zusätzliche Verunsicherung an den Märkten. In den USA wurde erstmals ein Ebola-Fall nachgewiesen. Daraufhin wurden vor allem Aktien von Fluggesellschaften abgestoßen. Börsianer befürchten, dass aus Angst vor der Krankheit nicht mehr so viel gereist werde.

Trübe Stimmung in der Eurozone

Euro in US-Dollar: Kursverlauf am Börsenplatz Forex vwd für den Zeitraum Intraday
Kurs
1.2609
Differenz absolut
-0.00
Differenz relativ
-0.18%

Auch in der Eurozone hat sich im September die Stimmung in der Industrie stark eingetrübt. Vor allem die deutschen Unternehmen bewerten ihre wirtschaftliche Situation im September deutlich negativer als zuvor. Der Euro fiel zeitweise unter 1,26 Dollar, zog dann aber wieder an - im Sog der US-Konjunkturdaten.

Warten auf die EZB

Die Anleger warten auf neue Signale der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Notenbanker kommen am Donnerstag in Neapel zur Ratssitzung zusammen. Wahrscheinlich wird Präsident Mario Draghi Details zum geplanten Kauf von ABS-Papieren geben. Einem Medienbericht zufolge will Draghi auch Ramschpapiere aus Griechenland und Zypern aufkaufen lassen.

Achterbahnfahrt der Zalando-Aktie

Zalando: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
21.50
Differenz absolut
21.50
Differenz relativ
0.00%

Der Dax stand am Mittwoch ganz im Schatten des spektakulären Börsengangs von Zalando. Mit Models und einem lauten Schrei läutete der Online-Modehändler das größte IPO seit langem ein. Zunächst sprang der Kurs um 12,1 Prozent über den Ausgabepreis auf 24,10 Euro. Danach schmolzen die Gewinne fast komplett zusammen. Am Ende konnte sich Zalando mit 21,50 Euro lediglich auf dem Ausgabepreis behaupten.

Adidas zeigt ein Herz für Aktionäre

Adidas: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
59.86
Differenz absolut
0.61
Differenz relativ
+1.03%

Gefragt waren am Mittwoch besonders defensive Titel – und Adidas. Die Ankündigung eines Aktienrückkaufs im Volumen von bis zu 1,5 Milliarden Euro katapultierte die Adidas-Aktie um ein Prozent nach vorn. Zudem begibt der Sportartikelhersteller zwei Anleihen mit einem Volumen von bis zu einer Milliarde Euro. Das Geld soll unter anderem für den Schuldenabbau und Ausschüttungen an die Aktionäre verwendet werden.

Pimco setzt verstärkt auf Aktien

Allianz: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
127.35
Differenz absolut
-1.00
Differenz relativ
-0.78%

Auch die Allianz macht heute von sich reden. Bei der Tochter Pimco weht nach dem Weggang von Mitbegründer Bill Gross ein völlig neuer Wind: Man wolle im Bereich Aktien unbedingt wachsen, sagte Pimco-Chef Doug Hodge. Bisher war das Unternehmen vor allem für den weltgrößten Anleihenfonds Total Return bekannt, den Gross seit 1987 verwaltete und der heute Einlagen von rund 222 Milliarden Dollar hat.

Lufthansa spürt Streikfolgen

Lufthansa: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
12.17
Differenz absolut
-0.34
Differenz relativ
-2.68%

Zu den größten Dax-Verlierern gehörte die Lufthansa mit einem Minus von fast drei Prozent. Neben der Angst vor einer Ausbreitung der Ebola-Seuche drückten auch die Streik-Folgen auf den Kurs. Die jüngsten Streiks kosten die Kranich-Airline offenbar einen zweistelligen Millionenbetrag. Da konnte auch der Verkauf der Anteile am Flugbuchungsanbieter Amadeus nicht viel helfen, der knapp 390 Millionen Euro in die Kassen der Lufthansa-Pensionsfonds spült.

Post erhöht erneut Briefporto

Deutsche Post: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
25.10
Differenz absolut
-0.28
Differenz relativ
-1.12%

Die Aktie der Deutschen Post konnte ihre Gewinne nicht halten und schloss im Minus. Der ehemalige Staatsmonopolist will das Porto für den Standardbrief im kommenden Jahr erneut um zwei Cent erhöhen. Der Preis soll ab Januar 2015 von jetzt 60 Cent auf 62 Cent steigen. Der Preis war erst in diesem Jahr von 58 auf 60 Cent gestiegen.

Südzucker auf neuem Mehrjahres-Tief

Südzucker: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
11.65
Differenz absolut
-0.79
Differenz relativ
-6.35%

Im MDax war die Südzucker-Aktie mit einem Abschlag von rund sechs Prozent das Schlusslicht. Mal wieder. Mit 11,65 Euro notierte der Titel auf dem tiefsten Stand seit Anfang 2009. Analyst Nils-Peter Gehrmann von Hauck & Aufhäuser bestätigt in einer aktuellen Vorschau auf den Bericht zum zweiten Quartal seine Verkaufsempfehlung mit einem Ziel von 10 Euro. Der Zuckerpreis dürfte die Ergebnisse weiter belastet haben.

KlöCo will Marge erhöhen

Klöckner & Co.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
10.54
Differenz absolut
-0.36
Differenz relativ
-3.30%

Die Aktie von Klöckner & Co. büßte ebenfalls drei Prozent ein. Der Stahlhändler kommt nach Darstellung von Vorstandschef Gisbert Rühl bei der Steigerung seiner Ertragskraft gut voran. Rühl will die Ebitda-Marge von zwei Prozent im Jahr 2013 auf fünf Prozent im Jahr 2017 steigern. "Wir sind jetzt schon bei über drei Prozent."

MTU im Aufwind

MTU
MTU: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
67.96
Differenz absolut
0.36
Differenz relativ
+0.53%

Die MTU-Aktie zog nach einer Hochstufung durch JPMorgan im MDax um 0,5 Prozent an. Die US-Bank hat das Papier wegen der Euro-Schwäche von "Underweight" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel auf 69 Euro belassen. Sollte der Dollar-Höhenflug anhalten, könnte dies sogar ein höheres Kursziel nach sich ziehen.

Telefonica schließt Übernahme ab

Telefonica Deutschland: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
4.14
Differenz absolut
-0.00
Differenz relativ
-0.05%

Derweil hat die im TecDax notierte Telefonica Deutschland den Kauf von E-Plus abgeschlossen. Nachdem die europäischen Kartellbehörden die Fusion abgesegnet haben, ist E-Plus nun eine hundertprozentige Tochter des deutschen O2-Netzbetreibers. Damit steigt die Gesellschaft, gemessen an der Kundenzahl, zum größten Mobilfunkanbieter Deutschlands auf.

Microsoft präsentiert Windows 10

Microsoft: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
36.69
Differenz absolut
0.06
Differenz relativ
+0.15%

Unter den ausländischen Werten stand die Microsoft-Aktie im Blickpunkt. Der US-Konzern stellte am Dienstag den Nachfolger von Windows 8 vor: Mit Windows 10 sollen Windows-Versionen auf herkömmlichen Computern und mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets verbunden werden. Nach heftiger Kritik am Vorgänger kehrt mit Windows 10 auch der Start-Knopf unten links wieder zurück.

Pharma-Aktien ziehen nach erstem Ebola-Fall in den USA an

Der erste Ebola-Fall in den USA hat mehreren Pharmafirmen am Mittwoch Auftrieb gegeben. Die Aktien von Tekmira, BioCryst, Sarepta und NewLink zogen vorbörslich teils zweistellig an. Alle Unternehmen arbeiten an Medikamenten zur Bekämpfung von Ebola. Besonders Tekmira kann sich Hoffnungen auf den Einsatz seines Anti-Ebola-Mittels machen. Vergangene Woche hatte die US-Gesundheitsbehörde FDA der kanadischen Firma grünes Licht gegeben, alle Ebola-Patienten mit der experimentellen Tekmira-Arznei zu behandeln. Der Aktienkurs des Unternehmens hat sich seit Anfang August verdoppelt.

BioCryst: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat
Kurs
7.81
Differenz absolut
-0.24
Differenz relativ
-3.03%
Tekmira: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat
Kurs
20.40
Differenz absolut
3.93
Differenz relativ
+23.85%
1/10

Die Dax-Tops und Flops in den ersten neun Monaten

Thyssen hui, Adidas pfui

ThyssenKrupp: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

ThyssenKrupp

Größter Gewinner im Dax ist auf Sicht von neun Monaten ThyssenKrupp. Der Dax-Titel legte in diesem Jahr 17,4 Prozent zu - gegenüber minus 0,8 Prozent im Dax. Der krisengeschüttelte Industriekonzern scheint Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Nach rund zwei Jahren hat ThyssenKrupp zuletzt wieder schwarze Zahlen geschrieben. In Folge hob das Management die Ergebnisprognose an. Dafür gab es Lob von vielen Seiten – für manche Anleger ein Kaufsignal.
Mehr zum Thema: Auf ein Neues, ThyssenKrupp!

ThyssenKrupp: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

ThyssenKrupp

RWE ST: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

RWE ST

Merck: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Merck

Bayer: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Bayer

Eon: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Eon

Deutsche Börse: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Deutsche Börse

Lufthansa: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Lufthansa

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Volkswagen VZ

Deutsche Bank: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Deutsche Bank

Adidas: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Adidas

Stand: 01.10.2014, 18:04 Uhr

Aktuelle Audios

Aktuelle Börsen-Audios

Audio allgemein - Startbild

Börse 20.15 Uhr

Aktuelle Börsen-Audios

Audio allgemein - Startbild

Börse 19.00 Uhr

Aktuelle Börsen-Audios

Audio allgemein - Startbild

Börse 18.00 Uhr

Aktuelle Börsen-Audios

Audio allgemein - Startbild

Börse 17.00 Uhr

Aktuelle Börsen-Audios

Audio allgemein - Startbild

Börse 16.00 Holz

Tagestermine am Mittwoch, 1. Oktober

Unternehmen:
Zalando: Erstnotiz erwartet
Klöckner & Co: Medientag mit Vorstandschef Rühl

Konjunktur:
Berlin: Markit Einkaufsmanegerindex für die Industrie im September, 9:55 Uhr
USA: ADP-Arbeitsmarktbericht September, 14:15 Uhr
USA: Bauausgaben August, 16 Uhr
USA: Einkaufsmanegerindex Industrie, September, 16 Uhr
USA: US-Autoabsatz, September (am Nachmittag)

Darstellung: