Seitenueberschrift

Marktbericht 11:50

Marktbericht positiv

Die Börse fasst etwas Mut

Anleger setzen auf gute Nachrichten

Am Nachmittag steht an der Börse möglicherweise eine Richtungsentscheidung an. Wird der Dax endlich mal wieder deutlich steigen oder aber verlieren? Anleger greifen im Vorfeld zu.

Zumindest hat der Dax seine Kursgewinne bis zu Mittagszeit leicht ausbauen können. Auch wenn ein Kursgewinn von maximal einem halben Prozent auf 9.959 sicherlich nicht als sonderlich ambitioniert angesehen werden kann. Seit Wochen läuft der Dax tendenziell seitwärts. Aus dem Überschreiten der Marke von 10.000 hatte er entgegen der Erwartungen von vielen Marktteilnehmern keine Kraft ziehen können.

Arbeitsmarktdaten im Blick

Um 14:30 Uhr steht der monatliche Arbeitsmarktbericht der US-Regierung an. "Die Flüsterschätzungen für den Beschäftigungsaufbau in den USA im Juni liegt bereits deutlich über den Durchschnittsprognosen der Volkswirte - es spricht vieles dafür, dass der offizielle US-Arbeitsmarktbericht positiv überrascht, und das wird am Markt ein bisschen gespielt", sagte Aktienexperte Stefan de Schutter von Alpha Wertpapierhandel. Die am Mittwochnachmittag vorgestellten Daten des privaten Arbeitsvermittlers Automated Data Processing (ADP) hatten auf eine starke Entwicklung des Arbeitsmarkts in den USA hingedeutet.

Euro in US-Dollar: Kursverlauf am Börsenplatz Forex vwd für den Zeitraum Intraday
Kurs
1.3441
Differenz absolut
0.00
Differenz relativ
+0.08%

Zudem werden die wöchentlichen Erstanträge veröffentlicht. Außerdem trifft sich der EZB-Rat turnusgemäß, um über die Geldpolitik zu beschließen. Änderungen werden allerdings nicht erwartet. Die Währungshüter hatten vor einem Monat unter anderem ihren Leitzins auf das Rekordtief von 0,15 Prozent gesenkt.

Europas Konjunktur noch gut in Schuss

Die Stimmung in der Wirtschaft im Euroraum hat sich im Juni etwas verschlechtert. Der Einkaufsmanagerindex fiel um 0,7 Punkte auf 52,8 Zähler, wie das Forschungsunternehmen Markit am Montag in London laut endgültigen Zahlen mitteilte. Damit wurden die Ergebnisse der ersten Schätzung bestätigt. Der Wert liegt aber deutlich über der Expansionsschwelle von 50 Punkten. Besonders enttäuschend verlief die Entwicklung in Frankreich, wo durchgängig Werte von unter 50 erreicht wurden.

RWE empfohlen

Schaut man auf die Dax-Werte, profitieren RWE-Stammaktien von einer positiven Einstfung von Goldman Sachs. Die Analysten bestätigten ihre Kaufempfehlung von hoben gleichzeitig das Kursziel von 36 auf 37 Euro an. Grund ist die Bestätigung eines Windenergieprojekts in Großbritannien.

Bei K+S läuft es derzeit gut

Die Aktie von K+S liegt im Dax ganz vorne. Der Dünger- und Salzhersteller kann sich derzeit über sehr gute Geschäfte mit Düngemitteln freuen. "Wir wären in Lage, sehr viel mehr zu liefern, wenn wir mehr Mengen hätten", sagte der neue Kali-Vorstand Andreas Radmacher bei einem Pressegespräch im Bergwerk Werra im osthessischen Philippsthal. Dennoch könnte es 2016 wegen der im vergangenen Jahr erfolgten Verwerfungen an den Kalimärkten zu Entlassungen kommen. "Es geht nicht ohne Personalanpassungen", sagte der Manager.

Plant VW eine Übernahme in Amerika?

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
176.10
Differenz absolut
-3.90
Differenz relativ
-2.17%

Der Volkswagen-Konzern hat Spekulationen dementiert, er bereite eine Übernahme des US-LKW-Bauers Paccar vor. "Klares Dementi", sagte ein VW-Sprecher. Reuters hatte auf einen Analystenbericht von Bernstein Research berufen. Demnach habe der LKW-Vorstand von Daimler, Wolfgang Bernhard, den Analysten von Bernstein Research gesagt, die Wolfsburger planten den Schritt im kommenden Jahr. Bernhard habe betont, dass mehrere ernstzunehmende Quellen ihm über die VW-Pläne berichtet hätten. VW-Vorzugsaktien leiden.

Fielmann nicht gut genug?

Die Optikerkette Fielmann hat im zweiten Quartal ihren Umsatz um fünf Prozent auf 308 Millionen Euro verbessern können. Das Ergebnis vor Steuern wuchs um sechs Prozent auf 48 Millionen. Insgesamt verkaufte das MDax-Mitglied von April bis Juni 1,9 Millionen Sehhilfen. Allerdings verlangsamte sich das Wachstumstempo im Vergleich zum ersten Quartal. Die Aktie des MDax-Mitglieds verliert.

Spekulationen um Cancom

Im TecDax fallen die Papiere des IT-Dienstleister Cancom mit überdurchschnittlichen Kursgewinnen auf. Händler verwiesen auf Übernahmespekulationen, die neue Fantasie für die Aktien brächten. Marc Benioff, Vorstandschef des amerikanischen IT-Konzerns Salesforce.com, hat der Nachrichtenagentur Bloomberg gesagt, sein Unternehmen erwäge Zukäufe unter deutschen Software-Anbietern und System-Integratoren. In dieses Beuteschema könnte Cancom daher fallen, wird nun an der Börse spekuliert.

Metro dementiert

Metro ST: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
29.26
Differenz absolut
-0.23
Differenz relativ
-0.78%

Der Handelskonzern Metro hat einem Bericht der "Welt" zurückgewiesen, laut dem das Unternehmen sich möglicherweise von der seiner Elektronik-Kette Media-Saturn trennen wolle. "Wenn Herr Kellerhals ein gutes Angebot vorlegen würde, wäre Metro schon aus Gründen der Sorgfaltspflicht verpflichtet, es zu prüfen", hatte Metro-Vorstand Pieter Haas der Zeitung gesagt. Erich Kellerhals ist Minderheitsaktionär bei Media-Saturn.

Porsche stockt bei Bertrandt auf

Der Sportwagenhersteller Porsche hat seinen Anteil am Entwicklungsdienstleister im Automobilbereich Bertrandt leicht erhöht. Nach zuvor rund 25 Prozent der Anteile hält das Unternehmen nun knapp 29 Prozent der Anteile, wie die VW-Tochter am Donnerstag mitteilte. Zuvor waren es etwa 25 Prozent. Die Anteile stammen aus dem Bestand der Familie des Bertrandt-Vorstandsvorsitzenden Dietmar Bichler.

ME

Stand: 03.07.2014, 11:50 Uhr

Aktuelle Audios

Aktuelle Börsen-Audios

Börse 18.00 Uhr

Aktuelle Börsen-Audios

Börse 17.00 Uhr

Aktuelle Börsen-Audios

Börse 16.00 Uhr

Aktuelle Börsen-Audios

Ryanair - Auf dem Weg zum Klassenprimus?

Aktuelle Börsen-Audios

Börse 15.00 Uhr

Tagestermine am Dienstag, 29. Juli

Unternehmen:
UBS: Q2-Zahlen, 6:45 Uhr
Deutsche Bank: Q2-Zahlen, 07:00 Uhr
Michelin: Q2-Zahlen, 07:00 Uhr
Linde: Q2-Zahlen 7:30 Uhr
Aixtron: Q2-Zahlen, 7:30 Uhr
Renault: Q2-Zahlen, 7:30 Uhr
Orange: Halbjahreszahlen Q2-Zahlen, 7:30 Uhr
Puma: Q2-Zahlen, 8:00 Uhr
Pfizer: Q2-Zahlen, 13:00 Uhr
Merck & Co: Q2-Zahlen 13:00 Uhr
UPS: Q2-Zahlen, 13:45 Uhr
Twitter: Q2-Zahlen, 22:00 Uhr
Amex: Q2-Zahlen, 22:00 Uhr
Qiagen Bank: Q2-Zahlen, 22:00 Uhr
Mediaset: Halbjahreszahlen
Honda: Q2-Zahlen
Amgen: Q2-Zahlen Uhr
New York Times: Q2-Zahlen

Konjunktur:
USA: Case-Shiller-Index 05/14, 15 Uhr
USA: Verbrauchervertrauen 07/14, 15 Uhr

Darstellung: