boerse.ARD.de http://www.boerse.ard.de Mit den RSS-Feeds von boerse.ARD.de bieten wir Ihnen viele Zugriffsmöglichkeiten auf aktuelle Meldungen und hintergründige Analysen aus den Bereichen Börse und Geldanlage. de-de Copyright - 2015 boerse.ARD.de boerse@ard.de technikteam@hr-online.de Sun, 25 Jan 2015 09:15:25 +0100 Sun, 25 Jan 2015 09:15:25 +0100 http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss 10 boerse.ARD.de http://www.boerse.ard.de http://boerse.ard.de/resources/img/logo-boerse-ard-de-schwarz.png <![CDATA[Tanzt der Dax griechisch?]]> tanzt-der-dax-griechisch100 Eine Wahl bringt Klarheit. Normalerweise. Nicht aber die griechische Parlamentswahl. Im Gegenteil: Hier wird noch lange vieles unklar bleiben. Bleibt Griechenland im Euro? Hat der Euro Bestand? Derartige Sorgen sind Gift für die Börse. Normalerweise.]]> <![CDATA[Die Hingucker der Woche]]> die-hingucker-der-woche182 Es hagelt Bilanzzahlen: Deutsche Bank, Siemens, Apple, Facebook, Google und noch viele mehr geben Einblick in ihre Geschäftsbücher. Da haben Anleger viel auszuwerten. Sie interessieren sich vor allem dafür, wie sich der schwächer werdende Euro auf die wirtschaftliche Kraft auswirkt.]]> <![CDATA[Was erwarten Börsianer von der Wahl in Griechenland?]]> autoton_22_01_2015_HR200309_100 Am Sonntag wählen die Griechen ein neues Parlament. Eine Euro- und reformfeindliche neue Parlamentsmehrheit könnte das Land und die Eurozone vor erhebliche Probleme stellen. Was würde an der Börse passieren, wenn Griechenland aus der Eurozone austritt? ]]> <![CDATA[Box, die Kursrakete]]> box-die-kursrakete100 Das war ein fulminantes Börsendebüt in New York: Der Anbieter von kostenlose, Internet-Speicherplatz in der "Cloud" Box startete mit Kursgewinnen von 66 Prozent. Ein Happy-End, nachdem der Bösengang monatelang auf der Kippe stand.]]> <![CDATA[Alles im Fluss bei Fresenius]]> alles-im-fluss-bei-fresenius100 Der Dax-Konzern zeigt sich gut in Form. Im Interview spricht Fresenius-Chef Ulf Schneider von höheren Gewinnausschüttungen, weiteren Zukäufen und darüber, wie 2014 lief. Allein der Aktie nach zu urteilen, lief es ziemlich gut.]]> <![CDATA[Traum-Woche endet mit neuem Rekord]]> traum-woche-endet-mit-neuem-rekord100 Während der Euro immer tiefer fällt, herrscht an Europas Börsen Party-Stimmung. Die Aussicht auf Milliarden-Spritzen der EZB trieb am Freitag den Dax den sechsten Tag in Folge auf ein Allzeithoch. Sorgen um Griechenland wurden verdrängt.]]> <![CDATA[Wie lange dauert die Draghi-Rally noch an?]]> wie-lange-dauert-die-draghi-rally-noch-an100 Mit seiner historischen Entscheidung, Staatsanleihen in Höhe von über einer Billion Euro zu kaufen, hat EZB-Präsident Mario Draghi die Erwartungen übertroffen und die Aktienmärkte beflügelt. Der Dax reißt immer neue Bestmarken. Doch wie weit kann das noch gehen? ]]> <![CDATA[Segen für Aktionäre, Fluch für Sparer]]> segen-fuer-aktien-fluch-fuer-sparer100 Was bedeutet es für Sparer und Aktionäre, wenn Herr Draghi 1.140 Milliarden Euro neu druckt und den Markt damit flutet? Der Euro verliert noch mehr Kaufkraft. Sparer haben es noch schwerer. Und Aktionäre dürfen sich freuen – die Frage ist nur: wie lange?]]> <![CDATA[Milliardenflut der EZB: Rettung oder Ruin?]]> milliardenflut-der-ezb-rettung-oder-ruin-brennpunkt100 Die EZB will im Kampf gegen eine erneute Krise im Euroraum hunderte Milliarden Euro in die Wirtschaft pumpen. Der EZB-Rat beschloss, ab März bis mindestens Ende September 2016 jeden Monat Staats- und Unternehmensanleihen im Wert von 60 Milliarden Euro zu kaufen. Ist das die Rettung oder unser Ruin?]]> <![CDATA[Draghis “All In”]]> blog-wolff-draghis-all-in100 Da fliegt sie nun, die letzte Patrone aus Mario Draghis Colt. Das Anleiheaufkaufprogramm der EZB startet. Es ist im Grunde genommen unnötig. Die eigentlichen Probleme des Euroraums bleiben ungelöst. Und wenn etwas schiefgeht, haftet Deutschland mit.]]> <![CDATA[Staatsanleihekäufe treiben die Börsen]]> autoton_22_01_2015_HR199180_100 Der Dax ist zum ersten Mal über 10.500 Punkte geklettert. Auch andere Börsen legen kräftig zu, nachdem Mario Draghi Staatsanleihekäufe von über einer Billion Euro angekündigt hatte. Wie hoch kann der Dax mit Hilfe der Notenbank-Billion noch steigen? ]]> <![CDATA[Der Draghi-Effekt]]> boersevoracht_22_01_2015_100 Die historische Entscheidung der EZB hat heute die Börsen beflügelt. Der Dax erreichte ein neues Allzeithoch, der Euro dagegen fiel drastisch. Und noch ein Effekt stellte sich umgehend ein: Staatsanleihen aus Europa waren plötzlich gefragt wie lange nicht.]]> <![CDATA[So funktioniert der 1.140-Milliarden-Plan]]> so-funktioniert-der-1140-milliarden-plan-tagesschau100 "Quantitative Easing" heißt das, was die EZB nun macht - und es geht um Anleihenkäufe im Wert von gigantischen 1.140 Milliarden Euro. Wie soll das funktionieren? Wird das funktionieren? Und warum gerade jetzt? tagesschau.de beantwortet die wichtigsten Fragen.]]> <![CDATA[EZB-Geldspritze feuert Dax an]]> ezb-laesst-anleger-zappeln100 Die Europäische Zentralbank (EZB) öffnet die Geldschleusen weiter als gedacht: Sie will Wertpapiere für 60 Milliarden Euro pro Monat, also 720 Milliarden Euro pro Jahr kaufen. Das löste an der Börse Jubelstürme aus. Der Euro dagegen stürzte ab - und wie!]]> <![CDATA[Was die Experten zur EZB-Entscheidung sagen]]> was-die-experten-zur-ezb-entscheidung-sagen100 Die Entscheidung der EZB, jetzt auch Staatsanleihen zu kaufen, um die drohende Deflation abzuwenden und die Wirtschaft in der Eurozone zu befeuern, wird von vielen Experten in Deutschland kritisch gesehen. Hier eine Auswahl.]]> <![CDATA[EZB kauft Staatsanleihen für hunderte Milliarden Euro]]> tagesschau-ezb-anleihenkauf100 Die EZB verschärft ihren Kampf gegen die niedrige Inflation in der Eurozone. EZB-Präsident Draghi kündigte an, bis Ende September 2016 monatlich für 60 Milliarden Euro Staatsanleihen und andere Wertpapiere aus den Eurostaaten zu kaufen.]]> <![CDATA[Bonjour Tristesse bei McDonald's oder doch nicht?]]> bonjour-tristesse-bei-mcdonalds100 Gewinneinbruch, Umsatzrückgang: 2014 war für die Schnellrestaurant-Kette McDonald's alles andere als erfreulich. Ein Skandal reihte sich an den anderen.]]> <![CDATA[Adidas: Leidgeplagte kommen auch ans Ziel]]> adidas-leidgeplagte-kommen-auch-ans-ziel100 Adidas ist am Freitag einer der größten Dax-Gewinner. Dabei ist es um das Geschäft des Sportausrüsters wirklich nicht zum Besten bestellt. Der Wertverfall beim Rubel macht Adidas zu schaffen, genau wie die Golfsparte. Außerdem drückt der Verkauf einer Schuhmarke das Ergebnis.]]> <![CDATA[General Electric gerät in Öl-Sog]]> general-electric-geraet-in-oel-sog100 Die Gewinne fließen bei General Electric: Mit seinen Flugzeugtriebwerken und Turbinen zur Stromerzeugung lässt sich momentan gut verdienen. Nur die Anlagen zur Öl- und Gasförderung laufen nicht so gut, der fallende Ölpreis lässt grüßen.]]> <![CDATA[Machtwechsel in Saudi-Arabien lässt Ölpreise steigen]]> machtwechsel-in-saudi-arabien-laesst-oelpreise-steigen100 Nach dem Tod von König Abdullah wird sein Bruder Salman zu seinem Nachfolger bestimmt. Nun ist die Unsicherheit groß: Wird das Land Saudi-Arabien seine Ölpolitik ändern? Der hochsensible Ölmarkt reagiert auf die Nachricht sofort.]]> <![CDATA[Tele Columbus startet erfolgreich an die Börse]]> tele-columbus-startet-mit-gewinn100 Der erste Börsengang des Jahres in Deutschland ist geglückt: Tele Columbus beendete den ersten Handelstag mit zweistelligen Kursgewinnen im Vergleich zum Ausgabepreis. Allerdings hatte der Kabelnetzbetreiber seine Ansprüche vorher deutlich zurückgeschraubt.]]> <![CDATA[Hutchison liebäugelt mit O2]]> asiatischer-milliardaer-liebaeugelt-mit-o-two100 Li Ka-shing mischt den Mobilfunkmarkt auf: Der Hongkonger Milliardär hat es auf den britischen Mobilfunkanbieter O2 abgesehen und will bis zu 13,6 Milliarden Euro zahlen. Derzeit verhandelt sein Konzern Hutchison Whampoa mit der spanischen O2-Mutter Telefonica.]]> <![CDATA[Twitter stünde Google gut zu Gesicht]]> twitter-stuende-google-gut-zu-gesicht100 Das Gerücht ist uralt, regelmäßig wird es aufgewärmt: Es heißt, Google wolle Twitter kaufen. Wäre das wirklich möglich? Der Kurznachrichtendienst würde Google gut tun. Daher setzen Anleger auf den kleinen Funken Wahrheitsgehalt im Gerücht.]]> <![CDATA[Starbucks macht satte Gewinne]]> starbucks-macht-satte-gewinne100 Die amerikanische Kaffehauskette hat einen kräftigen Gewinnschub von 80 Prozent eingestrichen. Kaffee und Kuchen von Starbucks waren der Renner in der Weihnachtszeit. Das beruhigt die Sorgen der Anleger – sogar mehr als das.]]> <![CDATA[Novartis auf dem Prüfstand]]> novartis-auf-dem-pruefstand100 Bis zurm 15. Januar war die Aktie des Schweizer Novartis-Konzerns ein Beweis dafür, dass man als Anleger mit Pharma-Blue Chips eigentlich nicht viel falsch machen kann. Seitdem scheint alles anders. ]]> <![CDATA[Die größten Pillendreher]]> die-groessten-pillendreher100 Das Pharma-Geschäft ist lukrativ. Mit der Gesundheit der Menschen lässt sich viel Geld verdienen. Auch an der Börse. Hier ein Blick auf die größten Pharmakonzerne.]]> <![CDATA[Der enorme Geldhunger von Uber]]> der-enorme-geldhunger-von-uber100 Uber lockt Investoren. Schon wieder hat der Taxidienst eine gewaltige Geldsumme locker gemacht - 1,6 Milliarden Dollar. Was ist so verlockend an Uber? Was ist so wertvoll? Der Wert des Taxidienstes wird auf mehr als 40 Milliarden Dollar geschätzt.]]> <![CDATA[Gold glänzt wie selten]]> gold-glaenzt-wie-selten100 Das Edelmetall erfüllt in diesen Tagen seine Funktion als sicherer Hafen und Krisenwährung aus Sicht vieler Anleger bravourös. Dazu kommen auch noch charttechnische Erwägungen.]]> <![CDATA[Ölaktien: Jetzt schon einsteigen?]]> oelaktien-jetzt-schon-einsteigen100 Wegen des Ölpreisverfalls will der weltgrößte Bergbaukonzern BHP Billiton 40 Prozent seiner Schieferöl-Bohranlagen in den USA schließen. Auch Total schnallt den Gürtel enger. Dabei haben die Aktien ihre Tiefstände schon verlassen. Kommt bald die Zeit zum Wiedereinstieg?]]> <![CDATA[Die Neuheiten der Detroit Motor Show]]> die-neuheiten-der-detroit-motor-show100 Die Autowelt blickt nach Detroit. In der Heimatstadt von General Motors läuft noch bis zum 25. Januar die wichtigste Automesse Nordamerikas, die eine Menge neuer Modelle bietet.]]> <![CDATA[Der menschliche Faktor ]]> der-menschliche-faktor100 Sie sind Teil des Mythos, der die Wall Street auch heute noch spannend macht: Selfmade-Milliardäre und Hedgefonds-Manager, die aus eigener Kraft und mit eigenen Strategien Milliarden verdienen. Diese Männer sind mit dem modernen Managertypus nicht zu vergleichen.]]> <![CDATA[Das Depot von Daniel Loeb]]> das-depot-von-daniel-loeb100 Wer Daniel Loeb zu seinen Aktionären zählt, für den dürften schwierige Zeiten anbrechen. Denn er ist bekannt für seine rabiate Art, die sich für den Milliardär übrigens durchaus bezahlt macht. ]]> <![CDATA[Das Depot von Bill Ackman]]> das-depot-von-bill-ackman100 Bill Ackman investiert nur dann, wenn er sich einen Anteil sichern kann, der ihm Einfluss auf das Unternehmen garantiert. Dementsprechend liegen alle seine Beteiligungen bei rund zehn Prozent.]]> <![CDATA[Das Depot von Carl Icahn]]> das-depot-von-carl-icahn100 Carl Icahn kauft gern vergleichsweise kleine Anteile von Unternehmen, stellt dann lautstark Forderungen und löst so in den betroffenen Konzernen Aufregung aus. Hier eine Auswahl von Konzernen, mit denen er spielt(e).]]> <![CDATA[Das Depot von Ray Dalio]]> das-depot-von-ray-dalio100 In Ray Dalios Aktiendepot sind derzeit die Branchen Technologie und Energie leicht überrepräsentiert. Wir stellen Ihnen einige Aktien vor, die in der jüngeren Vergangenheit frisch ins Depot genommen hat.]]> <![CDATA[Das Depot von John Paulson]]> die-top-sieben-picks-aus-paulsons-portfolio100 Allen Kursrückgängen zum Trotz: John Paulson klammert sich an sein Gold. Doch sein Depot besteht aus weit mehr als dem gelben Edelmetall. Vor allem Pharmawerte stehen bei dem Hedgefonds-Star hoch im Kurs.]]> <![CDATA[Die Kunstinvestments von Steven Cohen]]> die-kunstinvestments-von-steven-cohen100 Auf rund 700 Millionen Dollar wird die Kunstsammlung des ehemaligen Hedgefonds-Manager geschätzt. Teils dreistellige Millionenbeträge legte Cohen auf den Tisch um sich bedeutende Werke anzueignen.]]> <![CDATA[Die Engagements des David Tepper]]> die-engagements-des-david-tepper100 Mit seiner Strategie, in Not geratene Unternehmen aufzukaufen und auf deren Erholung zu setzen, ist David Tepper reich geworden. Gelegenheiten gab es genug. ]]> <![CDATA[Die Beteiligungen des Guy Wyser-Pratte]]> wyserpratte100 Der Investor Guy Wyser-Pratte, einst "Schrecken der Manager" genannt, hat sich auf Beteiligungen an deutschen und französischen Firmen spezialisiert. Hier eine Auswahl seiner größten Erfolge und Niederlagen.]]> <![CDATA[Die Investments von Peter Thiel]]> die-investments-von-peter-thiel100 Der Facebook-IPO machte Peter Thiel zum Milliardär. Wir zeigen Ihnen einige Beispiele von Unternehmen und Organisationen, auf die der Investor sein Geld sonst noch verteilt hat. ]]> <![CDATA[Das Depot von Paul Singer]]> depot-singer100 Elliott Management Corporation – benannt nach dem zweiten Vornamen seines Gründers Paul Singer verwaltet heute ein Vermögen von mehr als 20 Milliarden Dollar. Singer verdient sein Geld nicht nur mit Staatsanleihen, er hält auch eine Menge Aktien - meist mit großem Erfolg.]]> <![CDATA[Das Depot von Peter Lynch]]> das-depot-von-peter-lynch100 Kauf nur, was du verstehst – diese Devise machte Peter Lynch, Manager des Magellan Fonds, äußerst erfolgreich. Er ließ sich bei seinen Investments von seinem Alltag, beim Einkauf oder zuhause inspirieren und stieß dabei immer wieder auf renditeträchtige Unternehmen.]]> <![CDATA[Das Depot von George Soros]]> soros-depot100 George Soros ist einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten: Seit der Gründung seines Quantum-Hedge-Fonds im Jahr 1969, erzielte er für seine Kunden durchschnittlich einen zweistelligen Wertzuwachs pro Jahr. Mit einigen seiner Aktienpakete hat Soros aber auch Schiffbruch erlitten. ]]> <![CDATA[Das Depot von Marc Faber]]> das-depot-von-marc-faber100 Der Schweizer Investor Marc Faber ("Dr. Doom") ist vor allem ein Fan von physischem Gold, denn das alte Wirtschaftssystem werde über kurz oder lang zusammenstürzen. Etwa 20 Prozent seines Nettovermögens ist in Gold angelegt. Faber hat aber auch ein Viertel des verwalteten Vermögens in Aktien investiert - überwiegend in asiatische Werte. Hier eine Übersicht.]]> <![CDATA[Das Depot von Charlie Munger]]> das-depot-von-charlie-munger100 Charlie Munger war lange als Manager von Wesco Financial für einen Teil von Warren Buffetts Profit verantwortlich. Seine damaligen Investitionen und die jetzigen bei seinem Solo-Unternehmen Daily Journal ähneln denen von Berkshire Hathaway. Allerdings legt Munger derzeit besonderen Wert auf Finanzinstitute.]]> <![CDATA[Das Depot von Larry Robbins]]> die-beteiligungen-des-larry-robbins100 Der Gründer des Glenview Capital Management Fonds ist davon überzeugt, dass durch die Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama mehr Menschen in die Krankenhäuser des Landes gehen werden als zuvor. Tatsächlich haben sich die Aktien der meist privaten Betreiber bereits kräftig verteuert. Hier eine Auswahl aus Larry Robbins' Depot.]]> <![CDATA[Das Depot von David Einhorn]]> einhorns-fabelhafte-aktienwelt100 David Einhorns Portfolio ist alles andere als langweilig. Bei einigen Aktien hatte er ein unglaubliches Gespür für den Turnaround, bei anderen lag er komplett daneben. Sechs Aktien, die Sie sich merken sollten.]]> <![CDATA[Das Depot von Jim Rogers]]> investieren-wie-jim-rogers100 Es ist nicht bekannt, wie viel Geld die Investorenlegende Jim Rogers derzeit verwaltet. Klar ist aber, dass er mit seinen Kommentaren die Märkte bewegen kann. Mit Botschaften wie "Kaufe dir einen Traktor und werde Landwirt“ zeigt er Investoren Chancen in der weltweiten Agrarwirtschaft auf. Jüngst riet er zum Kauf russischer Aktien. Hier eine Auswahl.]]> <![CDATA[Die Versicherungsaktien des Shelby Davis]]> die-versicherungsaktien-des-shelby-davis100 Den Grundstock seines Vermögens legte der amerikanische Investor Shelby Davis in den fünfziger Jahren mit Versicherungsaktien. Sie waren unterbewertet, warfen aber dennoch hohe Dividendenerträge ab.]]> <![CDATA[Die Shorts von James Chanos]]> die-shorts-von-james-chanos100 Im Vergleich zu seinen Short-Positionen ist das Depot von James Chanos nicht besonders wertvoll und relativ "einfallslos." Wesentlich spannender ist ein Blick auf seine mehr oder weniger erfolgreichen Short-Positionen.]]> <![CDATA[Die größten Erfolge des Anthony Bolton]]> die-groessten-erfolge-des-anthony-bolton100 ]]> <![CDATA[Das Depot von Warren Buffett]]> ausgewaehlte-buffett-aktien-einblicke-in-das-depot-einer-investment-legende-102 Das Orakel von Omaha wird er genannt: Es scheint, als hätte der Mann aus Nebraska eine Glaskugel, die ihm zeigt, welche Aktien Gewinn bringen. Viele Fondsmanager und private Anleger verfolgen daher die Investments von Warren Buffett und versuchen, ihm nachzueifern. Dafür müssen sie aber bisweilen den Mut aufbringen, gegen den Strom zu schwimmen, bei Coca-Cola zum Beispiel oder bei Goldman Sachs.]]> <![CDATA[Jetzt werden die Weichen fürs Börsenjahr gestellt]]> der-januar-ist-ein-guter-boersenindikator100 Das fängt ja gut an! boerse.ARD.de erklärt, wie auch Privatanleger das Börsenphänomen Januar-Effekt für sich nutzen können.]]> <![CDATA[Konjunkturprogramm de luxe?]]> konjunkturprogramm-de-luxe100 Der fallende Euro, das immer billiger werdende Öl, die niedrigen Zinsen – von drei Seiten bekommen deutsche Unternehmen Unterstützung. Das ist ein gigantisches Konjunkturprogramm, aber eines mit Risiken, Einschränkungen und Nebenwirkungen.]]> <![CDATA[Luxusaktien - Pferdeäpfel für das Depot? ]]> luxus-aktien-sickereffekt-fuer-das-depot100 Ölpreis und Ukraine-Krise sorgen dafür, dass russische Top-Konsumenten andere Sorgen als Luxus haben. Die Ölscheichs müssen Abstriche beim leistungslosen Einkommen machen und China hat Konjunkturprobleme. Die Rettung für die Luxusbranche könnte aus den USA kommen. ]]> <![CDATA[Die verrücktesten Wirtschaftsprognosen für 2015]]> die-verruecktesten-wirtschaftsprognosen100 Während die meisten Geldinstitute relativ risikolose optimistische Ausblicke fürs nächste Jahr geben, stellt die dänische Saxo-Bank zehn provokante Thesen auf, deren Eintreten die Welt in den Abgrund stürzen könnte. "2015 wird ein hartes Jahr", prophezeit Chefökonom Steen Jakobsen.]]> <![CDATA[Runde Sache mit dem Renditedreieck]]> runde-sache-mit-renditedreieck102 Noch immer gilt die Anlage in Aktien für viele Deutsche als zu risikobehaftet und schwankungsreich. Gleichsam als statistischen Beweis des Gegenteils veröffentlicht das Deutsche Aktieninstitut (DAI) regelmäßig eine aussagekräftige Aufstellung.]]> <![CDATA[Die zwei Türme]]> ezb-neubau-erste-ratssitzung-historischer-rueckblick100 Am Donnerstag hat sich der EZB-Rat zu seiner ersten Sitzung im Neubau der Europäischen Zentralbank getroffen. boerse.ARD.de zeigt in einem multimedialen Rückblick, wie aus dem alten Frankfurter Großmarkt eine Zentrale europäischer Macht wurde.]]> <![CDATA[Die Highlights des Börsenjahres]]> pageflow-jahresrueckblick-2014-100 Dax 10.000, Öl-Einbruch, Geldflut - dieses Jahr hatte eine ganze Reihe von Ereignissen auf Lager, mit deren Auswirkungen wir Anleger uns wohl noch eine Weile herumschlagen werden. Blicken Sie mit boerse.ARD.de zurück auf ein spannendes Jahr an den Finanzmärkten!]]> <![CDATA[Wenn Märkte und Häuser zu hoch hinaus wollen]]> wenn-maerkte-und-haeuser-zu-hoch-hinaus-wollen100 Schon seit dem Turmbau zu Babel wurde der Bau hoher Türme mit menschlicher Überheblichkeit assoziiert. Tatsächlich spricht die Empirie eine klare Sprache: Der Baustart von Wolkenkratzern ging häufig dem Ausbruch von Finanz- und Wirtschaftskrisen voraus. ]]> <![CDATA[Und was hat Sie so interessiert?]]> jahresrueckblick-2014-meistgelesene-artikel100 Können wir Ihnen sagen. Denn wir haben nachgeschaut, welche Artikel Sie im vergangenen Jahr am häufigsten auf boerse.ARD.de gelesen haben. Die Top 10 sind eine bunte Mischung aus Nutzwert, Aktualität, Trends und - Fußball.]]> <![CDATA[Die IPO-Bilanz 2014]]> 2014-die-ipo-bilanz100 Weltweit schlugen sich die Börsenneulinge im abgelaufenen Jahr sehr positiv. Alleine in Europa lag der Kurszuwachs bei 17 Prozent. Auch in Deutschland war die Performance positiv. boerse.ARD.de zieht eine Bilanz.]]> <![CDATA[Geld verdienen mit Stiftungsfonds]]> geld-verdienen-mit-stiftungsfonds104 Die Sicherheit steht bei Stiftungsfonds, häufig Mischfonds, in der Regel im Vordergrund, was gerade weniger risikofreudige Anleger ansprechen dürfte. Trotzdem lassen sich damit zum Teil recht üppige Renditen erzielen. Und schließlich mangelt es an Stiftungen definitiv nicht. ]]> <![CDATA[Welche Bank hatte den besten Riecher?]]> welche-bank-hatte-den-besten-riecher100 Zugegeben, ganz fair ist es nicht, denn im Nachhinein ist man bekanntlich immer schlauer. Ein Blick auf die Dax-Prognosen der Banken vor einem Jahr zeigt, dass sie gar nicht so schlecht lagen. Ausreißer gibt es aber natürlich.]]> <![CDATA[Die teuersten Firmen der Welt]]> die-teuersten-unternehmen-der-welt104 Wenig verwunderlich: Wenn es ums Gewicht geht, haben die USA weiter die Nase vorn. Es geht allerdings ums Börsengewicht amerikanischer Firmen. Sie belegen die ersten Ränge der 2014er Rangliste. Mehr als jedes zweite Unternehmen der 100 wertvollsten Unternehmen kommt nach einer Studie von Ernst & Young aus den USA. Aber Deutschland bringt auch ordentlich was auf die Waage.]]> <![CDATA[Kein Schutz vor Dummheit und Gier]]> wie-gut-werden-privatanleger-geschuetzt100 Kaum steht der Entwurf zum Kleinanlegerschutzgesetz, schon hagelt es Kritik. Das Gesetz kann Anlegern keinen Vollkaskoschutz gegen unseriöse Geldanlagen bieten und ist auch kein Allheilmittel gegen Unbedarftheit.]]> <![CDATA[Kurioses rund um die Apple-Aktie]]> kurioses-rund-um-die-apple-aktie100 Apple ist der größte Börsenkoloss. Auf der Börsenwaage sticht er die Rivalen Sony und Samsung mit Leichtigkeit aus. Apple steckt auch viele Dax-Firmen in die Tasche, sogar fast den ganzen Dax.]]> <![CDATA[Können sich die USA eine Zinswende leisten?]]> koennen-sich-die-usa-eine-zinswende-leisten100 Seit Monaten lauert die Börse auf Hinweise zu einer Zinswende der Fed. In dieser Woche stehen zwei wichtige Termine an. Nur: Wie frei kann die Notenbank angesichts einer gigantischen Staatsverschuldung überhaupt noch entscheiden?]]> <![CDATA[Vom Raumschiff bis zur Glaskugel]]> vom-raumschiff-bis-zur-glaskugel100 Apple will einen neuen Firmentempel bauen. Einen Ring aus Glas, der einem Raumschiff ähnelt. Dafür hat der IT-Riese von der Stadt Cupertino grünes Licht bekommen. Auch andere Trendsetter wie Facebook und Google planen futuristische Firmensitze, mit denen sie ein Zeichen setzen wollen.]]> <![CDATA[Der Dax von oben]]> dax-von-oben100 Haben Sie sich den Dax schon einmal aus einer anderen Perspektive angeschaut? Würden Sie ein Unternehmen, dessen Aktionär Sie vielleicht sind, aus der Vogelperspektive erkennen? Probieren Sie es doch einfach einmal aus...]]>