CFD

Kurz für englisch "Contract for Difference", Differenzkontrakt. Ein CFD ist eine Zahlungsvereinbarung, deren Wert sich aus der Differenz der Kurse des Basiswerts, etwa einer Aktie oder einer Währung, zum Zeitpunkt des Kaufs und Verkaufs des CFDs ergibt. Ein CFD ist also ein Derivat. Wie bei Termingeschäften muss eine Sicherheitsleistung (Margin) hinterlegt werden, woraus sich ein Hebeleffekt ergibt. Anders als ein Termingeschäft hat ein CFD aber keine Laufzeit. CFD-Konten werden von einer Reihe spezialisierter Broker angeboten und sind hochspekulativ.

Darstellung: