1/11

Superreiche verlieren zu Jahresbeginn Milliarden Fast 200 Milliarden Dollar

Bill Gates

Bill Gates

Bill Gates hat seit Jahresbeginn rund 4,5 Milliarden Dollar verloren. Mit einem Restvermögen von 79,2 Milliarden Dollar bleibt ihm der Titel "reichster Mensch der Welt" dennoch erhalten.

Superreiche verlieren zu Jahresbeginn Milliarden Fast 200 Milliarden Dollar

Bill Gates

Bill Gates

Bill Gates hat seit Jahresbeginn rund 4,5 Milliarden Dollar verloren. Mit einem Restvermögen von 79,2 Milliarden Dollar bleibt ihm der Titel "reichster Mensch der Welt" dennoch erhalten.

Carlos Slim Helú

Carlos Slim Helú

Noch schlimmer hat es den mexikanischen Unternehmer Carlos Slim erwischt: Er musste 2016 ein Minus von 5,7 Milliarden Dollar auf sein Gesamtvermögen von knapp 47 Milliarden hinnehmen.

Warren Buffett

Warren Buffett

Auch für Investoren-Legende Warren Buffett hätte das Jahr wahrlich besser beginnen können: 1,6 Milliarden Dollar musste er abschreiben. Mit einem Vermögen von rund 60 Milliarden Dollar bleibt er dennoch der drittreichste Mann der Welt.

Jeff Bezos

Jeff Bezos

Ausgerechnet der Mann, für den es 2015 am besten lief, ist im neuen Jahr bisher der große Verlierer: Amazon-Gründer Jeff Bezos. Sein Vermögen schrumpfte 2016 um 5,9 Milliarden Dollar - dabei hatte er im Vorjahr noch die Verdopplung seines Nettovermögens gefeiert. Das beträgt immerhin stattliche 53,7 Milliarden Dollar - damit ist Bezos der viertreichste Milliardär im Ranking. Mehr zum Thema: Jeff Bezos: Der Himmel ist nicht genug

Wang Jianlin

Der reichste Mann Chinas und Mitbesitzer des spanischen Fußballclubs Atlético Madrid, Wang Jianlin, besitzt laut Bloomberg rund 32,4 Milliarden Dollar. Seit Jahresbeginn verlor er rund 4 Milliarden. Mehr zum Thema: Chinesen greifen nach Hollywood-Studio

Amancio Ortega

Amancio Ortega

Der wohl reichste Mann Europas, Zara-Gründer Amancio Ortega, verlor am ersten Handelstag 2016 innerhalb von 24 Stunden 2,5 Milliarden Dollar. Seitdem wurde es noch schlimmer: 3,4 Milliarden Minus machte Ortega dieses Jahr. Sein Trost: Ein Vermögen von 69,5 Milliarden Dollar.

Mark Zuckerberg

Mark Zuckerberg

Facebook-CEO Mark Zuckerberg hadert vermutlich mit dem Jahresstart: 3,2 Milliarden Dollar Verlust musste er laut Bloomberg hinnehmen. Es bleibt ihm ein Vermögen von 42,6 Milliarden Dollar.

 Georg F. W.  Schaeffler

Georg F. W. Schaeffler

Auch ein deutscher Milliardär hat zuletzt an der Börse kräftig verloren: Unternehmenserbe Georg Friedrich Wilhelm Schaeffler. Auf 2,8 Milliarden Dollar beziffert Bloomberg seinen Verlust 2016 - übrig bleiben knapp 20 Milliarden Dollar. Mehr zum Thema: Die Schaefflers aus Herzogenaurach

Jack Ma

Jack Ma

Alibaba-Chef Jack Ma verlor 2016 rund 2,0 Milliarden Euro an der Börse - deutlich weniger also als Amazon-Konkurrent Jeff Bezos. Allerdings belegt Ma mit einem Gesamtvermögen von 27,7 Milliarden Dollar auch "nur" Platz 23 im Ranking der reichsten Menschen der Welt.

Larry Ellison

Larry Ellison

Silicon Valley-Legende Larry Ellison verlor 2016 bereits 2,0 Milliarden Euro. Das wird dem Lebemann, seit 2012 Besitzer einer Insel bei Hawaii (Kaufpreis: eine halbe Milliarde Dollar) aber vermutlich nicht den Ruhestand vermiesen: Laut Bloomberg beläuft sich sein Vermögen auf 37,7 Milliarden Dollar.

Stefan Quandt

Stefan Quandt

Und noch einen deutschen Milliardär hat es 2016 an der Börse erwischt: Unternehmer und BMW-Großaktionär Stefan Quandt musste seit Jahresbeginn Verluste in Höhe von 1,7 Milliarden Dollar verkraften. Es bleibt ein Vermögen von 12,3 Milliarden. Mehr zum Thema: Die Quandts: Hollywoodreife Familien-Saga

Darstellung: