Seitenueberschrift

Studie zu Vorstandsgehältern

Gesetzesänderung wenig aktionärsfreundlich

Der Teufel steckt beim Vorstandsgehalt im Detail

Wenn es um die Bezahlung der Chefs großer börsennotierter Unternehmen geht, empfiehlt die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, genau hinzusehen. Sie warnt vor versteckten Zuschüssen. Denn auf den ersten Blick scheint sich alles zu normalisieren.

VW-Chef Martin Winterkorn

VW-Chef Martin Winterkorn. | Bildquelle: Unternehmen

Die Vorstände haben 2012 zwar mehr gescheffelt als früher, aber das Plus fiel moderater aus. Ihre Gehälter sind nur 2,5 Prozent gestiegen, also weniger stark als in den vergangenen Jahren. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW). Demnach verdienten die Chefs der 30 deutschen Dax-Unternehmen im Schnitt 5,2 Millionen Euro.

Martin Winterkorn ist die unangefochtene Nummer 1

Damit würden die Gehälter der Dax-Chefs durchschnittlich auch nur geringfügig stärker zulegen als die ihrer Arbeitnehmer, sagte der Wissenschaftler Gunther Friedl von der Technischen Universität München bei der Vorstellung der Studie. Dieser Anstieg sei vertretbar, weil viele Unternehmen 2012 Rekordgewinne eingefahren hätten. Trotzdem räumte Friedl ein, dass bei Dax-Unternehmen generell die Gehälter in der Führungsetage ganze 53 Mal höher seien als die der normalen Angestellten.

Unangefochtener Topverdiener unter den Dax-Chefs war 2012 VW-Chef Martin Winterkorn, obwohl er sogar auf einen Teil seines Jahresgehalts von 20 Millionen Euro verzichtet hatte. Mit immerhin noch 14,5 Millionen Euro kann er sich durchaus auf der internationalen Bühne behaupten und mit der Top-Riege in den USA messen. Mit 8,15 Millionen Euro kam der Daimler-Chef Dieter Zetsche auf Rang zwei.

Commerzbank – über das Ziel hinausgeschossen

Ein bedenklicher Trend ist nach Meinung der DSW, dass die Dax-Unternehmen ihre fixe Vergütung anheben. "Damit würden die Vorstände auch bei schlechtem Management hervorragend bezahlt", warnte DSW-Präsident Ulrich Hocker. Laut Studie stiegen die festen Gehaltsbestandteile um 4,9 Prozent, die variablen sanken dagegen um 6,3 Prozent.

Chart Infografik Struktur Vorstandsvergütung Dax 1408. | Grafik: boerse.ARD.de, Quelle: DSW

Dabei stach die Commerzbank heraus. Dort wurde die Fix-Vergütung um mehr als die Hälfte erhöht, nachdem der Gehaltsdeckel bei dem teilverstaatlichten Geldinstitut gefallen war. Bis 2012 waren die Vorstandsgehälter im Gegenzug für die staatlichen Rettungsmilliarden auf 500.000 Euro begrenzt. Da habe die Bank wohl Nachholbedarf gesehen, sagte Wissenschaftler Friedl, sei dabei aber über das Ziel hinausgeschossen. Denn nun liege die Höhe des Fixgehalts sogar erheblich über dem Niveau vor der Krise. Dazu sei trotz der schwachen Geschäftsentwicklung ein zusätzlicher Bonus gewährt worden.

Vorsicht vor den versteckten Zuschüssen

Kritisch betrachten die Aktionärsschützer ebenfalls, dass die Pensionszahlungen deutlich gestiegen sind. Es könne sein, dass die öffentliche Debatte um die Höhe der Gehälter dazu führe, dass die Unternehmen bei den Gehaltszahlungen auf solche weniger transparente Formen ausweichen würden, erklärte dazu Wissenschaftler Friedl.

Die geplante Gesetzesänderung, nach der Aktionäre über die Gehälter von Managern entscheiden sollen, ist in den Augen von DSW-Vertreter Hocker vor allem ein Aufreger-Thema im Wahljahr. Die Neuregelung entziehe dem Aufsichtsrat einen wichtigen Bestandteil seiner Personalkompetenz, kritisierte er. Damit sei das Kontrollgremium aber wohl von einer eventuellen Haftung freigestellt. Deshalb sei die Regelung nicht viel mehr als Symbolpolitik und keineswegs dazu geeignet, die Gehälter der Großverdienern unter den Vorstandsvorsitzenden zu senken, betonte Hocker.

um

Stand: 01.07.2013, 16:00 Uhr

Aktuelle Videos

boerse vor acht vom 22.10.2014

Aktuelle Videos

Tagesschau24 Videostartbild

tagesschau24 Xetra-Schluss-Bericht vom 22.10.2014

Aktuelle Videos

Tagesschau24 Videostartbild

tagesschau24 Eröffnungsbericht vom 22.10.2014

Aktuelle Videos

Tagesschau24 Videostartbild

tagesschau24 Nachmittagsbericht vom 22.10.2014

Aktuelle Videos

Mittagsmagazin Videostartbild

Mittagsmagazin vom 22.10.2014

Darstellung: