Seitenueberschrift

Ifo-Geschäftsklimaindex

Gute Konjunkturnachrichten

Ifo-Anstieg belehrt Analysten eines Besseren

Stand: 27.07.2015, 10:02 Uhr

Die Wirtschaft in Deutschland steht weiter unter Volldampf. Der Ifo-Index ist im Juli nicht nur gestiegen, sondern auch überraschend stark.

Das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer stieg im Juli überraschend von 107,5 auf 108,0 Punkte, wie das Münchner Ifo-Institut am Montag mitteilte. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Ökonomen hatten mit 107,2 Zählern gerechnet. Das war der erste Anstieg nach zwei Rückgängen in Folge.

Besonders die Komponente für die Geschäftslage entwickelte sich positiv. Der entsprechende Indikator stieg von 113,1 auf 113,9 Punkte. Der Indikator für die Geschäftserwartungen für das kommende halbe Jahr verbesserte sich von 102,1 auf 102,4 Punkte.

Griechenland-Entspannung hilft

"Die vorläufige Entspannung bei der Griechenland-Frage trägt zur Stimmungsaufhellung in der deutschen Wirtschaft bei", erläuterte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn.

"Da sind einerseits die Börsenturbulenzen in China. Andererseits klagen die deutschen Autobauer über Absatzschwierigkeiten in China und auch der Verband der Maschinen- und Anlagenbauer sprach zuletzt von einem labilen Umfeld. Und trotz dieser Meldungen legt das wichtigste deutschen Konjunkturbarometer zu", zeigte sich Thomas Gitzel von der VP Bank überrascht.

Der Ifo-Index, der auch international viel beachtet wird, wird monatlich durch die Befragung von rund 7.000 Unternehmen ermittelt und gilt als einer der wichtigsten Frühindikatoren für die Konjunkturentwicklung.

Der Dax konnte von der positiven Überraschung praktisch nicht profitieren. Deutlicher fiel dagegen die Reaktion des Euro aus. Die europäische Währung steig bis auf 1,1112 US-Dollar notierte damit mehr als einen Cent höher als zum Ende der vergangenen Woche.

Dax
Dax: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
10.513,35
Differenz absolut
-20,70
Differenz relativ
-0,20%
Euro in US-Dollar: Kursverlauf am Börsenplatz Forex vwd für den Zeitraum Intraday
Kurs
1,0673
Differenz absolut
0,00
Differenz relativ
+0,12%

ME

ME

Darstellung: