Seitenueberschrift

Interview

Online-Shopping-Button

Mark Josefson, Equinet

"Ohne Online kein Überleben"

Stand: 24.03.2016, 15:12 Uhr

Viele Modefirmen kämpfen mit flauen Geschäften und schieben es aufs Wetter. Das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Wahrheit, sagt Analyst Mark Josefson von Equinet. Was viel schwerer wiegt: Viele haben den Online-Trend verschlafen.

boerse.ARD.de: Viele Modeunternehmen haben schwer zu kämpfen. Was läuft da falsch?

Mark Josefson: Die Firmen sprechen vom milden Winter. Aber es ist längst nicht allein das Wetter schuld. Ich war am gerade bei Zalando in Berlin: Wenn ich sehe, welche unterwartet hohen Zuwächse die verbucht haben, muss man sagen: Der stationäre Einzelhandel hat massiv an den Online-Handel verloren.

boerse.ARD.de: Inditex ist auch ein stationärer Händler. Aber bei der Zara-Mutter läuft das Geschäft gut. Funktioniert bei Mode nur noch das Billig-Konzept?

Josefson: Das würde ich nicht sagen. Sicherlich ist Deutschland berühmt für sein Billig-Konzept, Media Markt, Aldi und Lidl sind hoffähig. Aber ich glaube nicht, dass der deutsche Kunde nur billig einkauft. Generell ist das Wachstum in der Branche nicht exorbitant: Im Bereich Schuhe, Kleidung und Accessoires wächst der Markt nur noch um etwa ein Prozent. Im Internethandel sieht das komplett anders aus.

Hugo Boss NA: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
48,74
Differenz absolut
2,02
Differenz relativ
+4,32%

boerse.ARD.de: Also liegt die Krise hauptsächlich daran, dass die Modefirmen den Online-Vertrieb verschlafen haben?

Josefson: Es gibt sicher ein ganzes Sammelsurium von auch individuellen Gründen, warum es für viele schlecht läuft: Bei Gerry Weber mag die Kollektion eine Rolle spielen. Bei Tom Tailor mag das Management zu viel Zeit in die Integration von Bonita verwendet haben, als sich auf die Marke Tom Tailor zu fokussieren. Aber ein wesentlicher Grund ist, dass viele stationär vertretene Modefirmen die Internetentwicklung falsch eingeschätzt haben. Vor zwei Jahren noch hat man das Online-Geschäft nicht so stark wachsen sehen. Jetzt wachen sie alle auf. Ob Adler, Ahlers, Hugo Boss, Steilmann, Tom Tailor oder Gerry Weber – alle erkennnen: Ohne Online gibt es kein Überleben. Sie müssen was tun – entweder zusammen mit Zalando oder selbst.

Tom Tailor: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
3,36
Differenz absolut
-0,16
Differenz relativ
-4,54%

boerse.ARD.de: Offenbar kann schon eine Kollektion ausreichen und einem Modeunternehmen das Genick brechen. Muss man sagen, dass die Modebranche mittlerweile riskanter als etwa die als riskant geltende Biotech-Branche?

Josefson: Ich kann angesichts der schwierigen Lage in der Modebranche gut verstehen, warum Sie sich die Frage stellen. Ich würde das aber verneinen. Denn der Einzelhandel bekommt seine Waren immer wieder los – auch wenn man Kunden eventuell mit Rabatten locken muss. Das ist der Vorteil bei Konsumgütern. Investitionsgüter sind zum Beispiel schwieriger zu verkaufen. Der Einzelhandel ist vielleicht nicht risikofrei, aber weniger riskant als viele andere Branchen.

Das Interview führte Bettina Seidl.

1/15

Aus der Mode

Fashion-Branche im Wandel

Inditex: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Inditex

Index bleibt der Liebling der Modebranche: Im vergangenen Jahr steigerte der Weltmarktführer den Gewinn um 15 Prozent. Auch das neue Geschäftsjahr lief gut an. Der Zara-Mutterkonzern schnitt besser ab als H&M. Die Aktie von Inditex verharrte auf ihrem hohen Niveau. Der Konzern glänzt weiter.
Mehr zum Thema: Inditex bleibt Spaniens Traumfabrik

Inditex: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Inditex

H&M: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

H&M

Associated British Foods (ABF): Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Associated British Foods (ABF)

Tom Tailor: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Tom Tailor

Gerry Weber: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Gerry Weber

Steilmann: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Steilmann

Adler Modemärkte: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Adler Modemärkte

Hugo Boss NA: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Hugo Boss NA

Ahlers: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Ahlers

Esprit: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Esprit

Abercrombie: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Abercrombie

Ralph Lauren: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Ralph Lauren

Puma: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Puma

Darstellung: