Seitenueberschrift

1/5

Die fünf größten Tabak-Konzerne

Geraucht wird immer

Philip Morris: Kursverlauf am Börsenplatz Nyse für den Zeitraum 5 Jahre

Philip Morris

Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 134 Milliarden Euro ist Philip Morris der mit Abstand weltgrößte börsennotierte Tabakkonzern. Einzig China National Tobacco bringt mehr auf die Waage, befindet sich aber in Staatshand. Sieben der weltweit 15 Top-Zigaretten-Marken gehören zu Philip Morris, darunter Marlboro, Virginia Slims, L&M und Chesterfield.

Philip Morris International ist aus dem früheren Altria-Konzern, einem weit verzweigten Mischkonzern, hervorgegangen. Während Philip Morris USA fortan unter dem Namen Altria weiterbestand, war und ist Philip Morris International zu 100 Prozent für das Auslandsgeschäft verantwortlich. Hauptumsatzbringer ist Asien, gefolgt von der EU und Osteuropa. Das ist im Vergleich zu Altria ein klarer Kostenvorteil, muss das Unternehmen doch keine hohen Rückstellungen für Gerichtskosten bilden.

Das kommt auch den Anlegern zugute: Die Dividendenrendite beträgt für 2014 geschätzte 4,8 Prozent, im Mai 2013 markierte der Titel bei 96,73 Dollar ein Allzeithoch.

Philip Morris: Kursverlauf am Börsenplatz Nyse für den Zeitraum 5 Jahre

Philip Morris

British American Tobacco: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

British American Tobacco

Altria: Kursverlauf am Börsenplatz Nyse für den Zeitraum 5 Jahre

Altria

Japan Tobacco: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 5 Jahre

Japan Tobacco

Imperial Tobacco: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 5 Jahre

Imperial Tobacco

Darstellung: