Krugerrand-Münze in einer Münzschachtel

Zum 50. Geburtstag Happy Birthday, Krügerrand!

Stand: 03.07.2017, 09:22 Uhr

Er ist ein Klassiker: der Krügerrand, die wohl bekannteste Goldmünze der Welt. Und die umtriebigste. Die südafrikanische Goldmünze wurde 60 Millionen Mal verkauft - mehr als alle anderen Goldmünzen. An Glanz hat sie nicht verloren. Heute wird die dekorative Münze 50.

Der Krügerrand steckt alle in die Tasche: Egal ob amerikanischer Golden Eagle, kanadisches Maple Leaf oder österreichische Philharmoniker - die südafrikanische Goldmünze ist einfach viel beliebter. Sie ging seit seiner Einführung 1967 gut 60 Millionen Mal über den Ladentisch - laut Branchenangaben häufiger als alle anderen Goldmünzen zusammen.

Warum ist der Krügerrand so beliebt? Vielleicht, weil man sich an ihm die Zähne ausbeißen kann? Denn er wird von einer Kupferlegierung geschützt, die die Oberfläche unempfindlich gegen Kratzer macht. Das hat zur Folge, dass bei einem Gewicht von 33,9 Gramm nur 31,1 Gramm (eine Feinunze) Feingold sind. Der Krügerrand hat - anders als konkurrierende Goldmünzen - 22 statt 24 Karat.

"Gold übersteht Katastrophen"

Generell entdeckten Anleger nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in New York das edle Metall wieder als Anlageform. Südafrikas Goldmünzen-Börse warb erfolgreich damit, dass Gold auch Katastrophen übersteht. Käufer sind nicht nur Spekulanten und Großinvestoren, sondern oft auch der sprichwörtliche kleine Mann auf der Suche nach krisenfester Geldanlage. Die Münze ist als legales Zahlungsmittel eine steuerfreie Anlage. Der Preis liegt unter 1.100 Euro, er ist direkt an den Goldpreis gekoppelt.

Der Krisenstatus funktionierte auch im vorigen Jahr. "Der Brexit hat den Preis beflügelt", so Oliver Heuschuch, Leiter Edelmetallhandel bei der Degussa Goldhandel GmbH. Der Ausgang der US-Präsidentenwahl drücke jedoch die Nachfrage. Auch die Aussicht auf steigende Zinsen ist nicht gut für Gold, da andere Anlageformen wieder attraktiver werden.

Mega-Münzen zum Jubiläum

Gold in US-Dollar: Kursverlauf am Börsenplatz Forex vwd für den Zeitraum Intraday
Kurs
1.314,92
Differenz relativ
+0,30%

Zum 50-jährigen Krügerrand-Jubiläum in diesem Jahr gibt es einige Sonderprägungen. Zum einen ein paar Mega-Münzen: Südafrikas Prägeanstalt will nach Branchenangaben an den Erfolg mit einer limitierten Auflage von 50 Krügerrand-Münzen im XXL-Gewicht von 50 Feinunzen geben - etwa 1,5 Kilogramm. Der Preis dürfte nach Branchenschätzungen bei etwa 100.000 Euro pro Münze liegen.

Käufer dürften sich trotzdem finden. In Südafrika hatte es zum 40. Jubiläum 40 Mega-Münzen mit einem Gewicht von einem Kilogramm Gold und einem Preis von damals rund 30.000 Euro gegeben. Sie waren binnen weniger Tage ausverkauft.

Südafrikas Prägeanstalt will nach Branchenangaben an den Erfolg anknüpfen: mit einer limitierten Auflage von 50 Krügerrand-Münzen im XXL-Gewicht von 50 Unzen - das sind etwa 1,5 Kilogramm. Der Preis dürfte nach Schätzungen bei etwa 100.000 Euro pro Münze liegen.

1/17

Happy Birthday, Krügerrand! Gold, Gold, Gold

Krugerrand

Die Nummer 1: Der Krügerrand

Die mit Abstand beliebteste Goldmünze ist der Krügerrand. der gerade seinen 50. Geburtstag feiert. Seit seiner Einführung 1967 gingen davon mehr Münzen über den Tisch als von allen anderen Goldmünzen zusammen. Vielleicht wegen der schönen Optik? Nein, gemeint ist nicht Paul Kruger, der die Vorderseite der Münze prägt und der von 1882 bis 1902 Präsident der Südafrikanischen Republik war.

Ein Krügerrand für "kleines" Geld

Es gibt aber auch Jubiläumsmünzen für Anleger mit schmaleren Geldbeutel. 1.967 Exemplare wurden davon geprägt - eine Anspielung auf den Geburtstag der Münze am 3. Juli 1967. Zudem gibt es noch kleinere Stückelungen. Die MDM Deutsche Münze in Braunschweig etwa wirbt mit einer limitierten Auflage - dem "Gold-Krügerrand für Jedermann" im Gewicht von 1/50-Feinunze.

"Das Interesse bei uns ist sehr groß", sagt Sprecherin Diana Medefind: "Der Krügerrand war die erste Anlagemünze in Deutschland und hat von daher schon immer eine sehr große Rolle seit Markteinführung gespielt." Auch Europas größter Goldhändler Degussa setzt auf die Münze. Die Nachfrage ist hoch: "Zwei Drittel unserer Münzverkäufe sind Krügerrands, er hat in Deutschland eine dominante Vormachtstellung bei den Anlagemünzen", sagt Oliver Heuschuch.

Ein Graben namens Paul

Der Krügerrand bot Anlegern im Jahr 1967 erstmals die Möglichkeit, eine Feinunze Gold unkompliziert bei Banken und Edelmetallhändlern zu erwerben. Namensgeber der Münze war der südafrikanische Politiker Paul Kruger - korrekt heißt die Münze also "Krugerrand", nur dass sich im deutschen Sprachraum "Krügerrand" durchgesetzt hat.

Kruger war von 1882 bis 1902 Präsident der Südafrikanischen Republik, blieb vor allem aber wegen seiner Kriegserklärung an Großbritannien im Oktober 1899 in Erinnerung. Der Name "Rand" bezeichnet das legale Zahlungsmittel Südafrikas. Er die Kurzform für den Witwatersrand - einen Grabenbruch bei Johannesburg, dessen reiche Goldvorkommen vor rund 130 Jahren einen wahren Run auf das gelbe Metall auslösten. Im Prinzip steckt auch was Deutsches im Krügerrand. Denn die Münze geht zurück auf ein historisches Vorbild, das einst von der Kaiserlichen Prägeanstalt in Berlin entworfen wurde.

Dekorative Ansichten

Und so sieht die dekorative Münze unverändert seit 1967 aus:

Krugerrand

Dekorativ ist nicht unbedingt Paul Kruger auf der Vorderseite .... | Bildquelle: Imago

Die Rückseite einer Krügerrand Goldmünze

... sondern die Springbock-Antilope auf der Rückseite, das Nationaltier Südafrikas.. | Bildquelle: picture alliance / dpa

bs

1/9

Was 2016 aus 100.000 Euro wurde Lukrative Alternativen zum Sparbuch

Euro in US-Dollar: Kursverlauf am Börsenplatz Forex vwd für den Zeitraum 1 Jahr

Euro in US-Dollar

Wer sein Geld in den Dollar statt in den Euro steckte, konnte vier Prozent Gewinn machen. Aus 100.000 Euro wurden 104.300 Euro.

Darstellung: