Seitenueberschrift

1/7

Welche Risiken drohen 2016?

Von China bis USA

Schiitische Kämpfer in der Nähe von Bagdad

Krieg in Nahost

Als eines der größten Risiken für die Aktienmärkte im kommenden Jahr gilt der anhaltende Krieg im Irak und in Syrien. Sollte das Land auseinanderbrechen, könnte die gesamte Region zwischen der Türkei und dem Iran ins Wanken geraten - und damit den Ölpreis wieder in die Höhe treiben. Sollte nämlich die Ölproduktion in der Region durch die Kriege gestört werden, komme es zu einem drastischen Anstieg der Preise, befürchten einige Experten.

Darstellung: