Seitenueberschrift

Internet

Das Logo von BMW

alphabet.com vs. abc.xyz

Google hat ein kleines Problem

Stand: 11.08.2015, 11:38 Uhr

Alphabet will Google schon in Kürze heißen - da wäre natürlich der Besitz der Internet-Adresse "alphabet.com" hilfreich. Aber die hat schon jemand: BMW.

Denn es gibt noch eine zweites Unternehmen, das auf den Namen Alphabet hört - die Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH mit Sitz in München. Das im Jahr 1997 gegründete Unternehmen ist ein Fuhrparkdienstleister für Leasing und Flottenmanagement. Das Unternehmen mit der Internet-Adresse alphabet.com gehört zu BMW. Die neue Alphabet Inc., also der künftige Rechtsnachfolger der Google Inc., hat sich die Adresse abc.xyz gesichert.

Im Vorfeld habe es keinerlei Gespräche mit Google gegeben, sagte eine BMW-Sprecherin zu boerse.ARD.de. Des Weiteren habe es keine Anfragen wegen eines Kaufs der Domain alphabet.com durch Google gegeben. Genug Zeit hätte Google dafür eigentlich haben müssen: Die Adresse abc.xyz wurde bereits im März 2014 registriert.

Nun ist die Juristerei gefragt

BMW ST: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
73,73
Differenz absolut
-1,86
Differenz relativ
-2,46%

"Wir prüfen derzeit die markenrechtlichen Implikationen", sagte die BMW-Sprecherin mit Blick auf die Namensgleichheit.

Es ist also nicht ausgeschlossen, dass der neue Firmenname von Google eine Menge Juristen dies- und jenseits des Atlantiks beschäftigen wird.

Auch Spaßvögel hat die Umbenennung bereits angelockt. Sie haben die Adresse abc.wtf angelegt, die zu Microsofts Suchmaschine "Bing" führt. Die Abkürzung "wtf" steht für den englischen Ausdruck "what the fuck" (etwa: "was für ein Mist" oder "was soll das?").

ME

1/7

Die BMW-Neuheiten 2015

PS-Liebhaber und Anleger aufgepasst!

BMW 1er

1er Facelift

Aufgehübschte Optik, neue Motoren: Auf dem 85. Internationalen Auto Salon in Genf feierte der BMW 1er Facelift im März 2015 offizielle Weltpremiere. Die Designer haben an der Front deutlich aufgeräumt, auch die Scheinwerfer strahlen in einer neuen Optik.

Die größte Veränderung betrifft aber die Motorenpalette des erneuerten 1ers: Zum ersten Mal bauen die Münchner Motoren mit Dreizylindern in den Kompakten ein.

Darstellung: