Seitenueberschrift

1/12

Donald Trumps Millionendepot

Licht und Schatten

Apple: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 2 Jahre

Apple

Zu den Top-Positionen in Trumps Portfolio (Stand Ende Juli 2015) gehört laut dem Finanzbericht, den der Selfmade-Milliardär vorgelegt hat, die Aktie von Apple. Dabei hat Trump zuletzt heftig das Management des iPhone-Herstellers attackiert. Der republikanische Präsidentschaftskandidat rief zum Boykott aller Apple-Produkte auf, weil Apple sich weigerte, Sicherheitsfunktionen im Dienst-iPhone eines der beiden Attentäter von San Bernardino zu deaktivieren. Besonders hart ging er den Apple-Chef an. "Tim Cook lebt in einer Scheinwelt. Ich würde ihn so stark zusammenstauchen, dass ihm noch auf dem ganzen Weg zurück ins Silicon Valley schwindlig ist", sagte Trump. Die Apple-Aktie dürfte ihm in letzter Zeit ebenfalls wenig Freude gemacht haben. Sie gab deutlich nach.

Darstellung: