1/18

Dividendenkönige mit Schmackes Hohe Dividenden plus Kurschancen

Dividenden Deutschland

Dividenden Deutschland

Dividendenkönige mit Schmackes Hohe Dividenden plus Kurschancen

Dividenden Deutschland

Dividenden Deutschland

Aareal Bank: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Aareal Bank

Über 5,2 Prozent Dividendenrendite (bezogen auf die Ausschüttung für 2014 von 1,20 Euro) und ein Kurspotenzial von fast 60 Prozent auf einen fairen Wert von 39 Euro. Das ist das Szenario der DZ-Bank-Analysten für die im MDax notierte Immobilienbank Aareal.

Gerry Weber: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Gerry Weber

Beim Modewert Gerry Weber aus dem MDax wird deutlich, dass Dividendenstrategien auch ihre Tücken haben können. Denn ob die Ostwesfalen ihre Dividende von 1,93 Euro wie im Vorjahr auch in diesem Jahr zahlen, ist angesichts des fundamentalen Gegenwinds offen. Trotzdem erwarten die Analysten der DZ Bank bei einem fairen Wert von 16,50 Euro ein Potenzial von gut 38 Prozent für die Aktie. Basierend auf dem Vorjahr läge die Dividendenrendite damit dann bei stolzen 6,25 Prozent.

Freenet: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Freenet

Firmen aus der Telekombranche gehören traditionell zu den stärksten Dividendenzahlern. Freenet aus dem TecDax ist einer der größten Dividendenkönige (was wiederum eher ungewöhnlich ist) - mit einer Rendite von nahezu sechs Prozent. Bei einem fairen Wert von 35 Euro bliebe ein Kurspotenzial von rund 22 Prozent.

Allianz: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Allianz

Dass die Allianz wie viele andere Versicherungsaktien auch ein Dividendenkönig ist, ist bekannt. 6,85 Euro wurden 2015 gezahlt, in diesem Jahr wird mit einer Erhöhung der Ausschüttung auf 7,40 Euro gerechnet. Um die fünf Prozent Rendite könnten dabei schon rausspringen für den Anleger. Der Aktie wird aber darüber hinaus noch einiges zugetraut. Das Kurzsiel liegt bei 185 Euro, das wären immerhin noch gut 25 Prozent.

Deutsche Post: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Deutsche Post

Unter die fünf deutschen Top-Aktien gehört für die DZ Bank auch die der Deutschen Post. 0,85 Euro wurden 2015 gezhalt, das wäre auf der aktuell ermäßigten Kursbasis eine Rendite von ziemlich genau vier Prozent. Bei einem fairen Wert von 30 Euro (der allerdings nahe dem Allzeithoch bei etwas über 31 Euro liegt) bliebe ein Kurspotzenzial von gut 40 Prozent.

Dividenden Europa

Dividenden Europa

Intesa Sanpaolo: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Intesa Sanpaolo

Unter den europäischen Titeln gefällt den Experten der DZ Bank die italienische Großbank Intesa San Paolo, die zuletzt acht Cents ausgeschüttet hat. Das Kursziel liegt bei 3,50 Euro, aktuell kostet das Papier rund 2,30 Euro. Das wäre ein kräftiges Kurspotenzial von über 45 Prozent.

Engie S.A.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Engie S.A.

Für den französischen Versorger Engie, die ehemalige GDF Suez aus Frankreich, erwarten die Analysten für 2015 eine Dividendenrendite von fast sieben Prozent. Im Vorjahr war ein Euro gezahlt worden. Das Kurspotenzial liegt bei knapp einem Viertel auf einen fairen Wert von 18 Euro.

Total: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra EU Stars für den Zeitraum 1 Jahr

Total

Und noch eine französische Aktie steht auf dem Plan der europäischen Dividendenkönige mit Kurspotenzial. Der Ölkonzern Total will trotz Ölpreisverfall seine Dividende unverändert bei 2,44 Euro belassen. Damit ergäbe sich aktuell einen Dividendenrendite von rund sechs Prozent. Der faire Wert liegt bei 48 Euro, das Kurspotenzial damit bei 20 Prozent.

GlaxoSmithKline: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

GlaxoSmithKline

Das erste dividendenstarke Papier in Fremdwährung (GBP) ist die Aktie des britischen Pharmakonzerns GlaxoSmithKline. Gezahlt werden unverändert 80 Pence, das ergibt eine Dividendenrendite von rund 5,5 Prozent. Das Kursziel liegt bei 1600 Pence, das wäre ein Kurspotenzial von noch zwölf Prozent.

Vodafone: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Vodafone

Und noch ein Telekomwert unter den eurpäischen Dividenden-Favoriten der DZ Bank mit Kurspotenzial. Die britische Vodafone zahlt unverändert 11 Pence. Bei einem aktuellen Kurs von 210 Pence liegt die Dividendenrendite bei 5,2 Prozent. Den fairen Wert sehen die Experten bei 255 Pence, das wäre ein Potenzial von rund 13 Prozent.

Dividenden USA

Dividenden USA

Pfizer: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Pfizer

Die US-Liste der DZ Bank beginnt mit dem New Yorker Pharamariesen Pfizer, der sich jüngst für 160 Milliarden Dollar den Konkurrenten Allergan einverleibt hat. Trotzdem steigt die Dividende von 1,04 auf 1,12 Dollar. Mit einer Rendite von 3,7 Prozent und einem Kurspotenzial von 29 Prozent auf 39 Dollar gehört Pfizer damit zu den Top-Favoriten aus Amerika.

Cisco: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Cisco

Netzwerkbetreiber Cisco ist ebenfalls mit von der Dividenden-Partie. Die Ausschüttung für 2015 steigt von 0,72 auf 0,80 Dollar, was eine Rendite von 3,4 Prozent ergibt. Interessant bei Cisco ist das neue Kursziel, das die DZ-Analysten bei immerhin 33 Dollar ansetzen. Hätten sie damit Recht, würde dies ein Kurspotenzial von über 40 Prozent bedeuten. Eines der größten Schnäppchen, dass der Investor machen könnte.

Intel: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 1 Jahr

Intel

Immerhin 20 Prozent Kurspotenzial auf 37 Dollar wird dem Chiphersteller Intel zugebilligt. Dessen Dividende wurde für 2015 von 0,90 auf 0,96 Dollar erhöht, was einer Rendite von 3,3 Prozent entspricht.

Boeing: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Boeing

Flugzeugbauer Boeing hat die Dividende für 2015 kräftig von 3,10 auf 3,82 Dollar angehoben. Damit liegt die Rendite bei 3,1 Prozent. Beim Kursziel prognostiziert die DZ Bank ein Ziel von 156 Dollar, das wäre ein Potenzial von 28 Prozent.

Wells Fargo: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Wells Fargo

Mit Wells Fargo befindet sich auch eine sehr erfolgreiche Bank unter den dividendenstarken US-Papieren. Die Dividende steigt für 2015 von 1,35 auf 1,48 Dollar, die Rendite liegt damit bei knapp 3,5 Prozent. Bei einem fairen Wert für die Aktie von 58 Dollar billigen die DZ Bank-Analysten dem Papier ein Kurspotenzial von noch 16 Prozent zu.

Darstellung: