Seitenueberschrift

1/6

Die Schweizer Schwergewichte

Pharma, Nahrung und Banken

Nestlé: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Nestlé

Der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern ist das Super-Schwergewicht der Schweiz. Kein Wunder bei so viel Zucker und Fett, das in den Nestlé-Produkten steckt. Zurzeit haben die Nestlé-Aktien ein stolzes Gewicht von 23 Prozent im SMI. Von der geplanten Obergrenze von 18 Prozent ist Nestlé also vorrangig betroffen. Dem Aktienkurs hat die geplante Neuregelung des SMI bisher nicht geschadet. Die Aktien des Schweizer Konzerns aus Vevey am Genfer See haben seit ihrem Zwischentief Anfang Dezember 2016 rund 36 Prozent zugelegt. Dem neuen Nestlé-Chef Mark Schneider trauen die Anleger offenbar zu, den Konzern stärker auf Rendite zu trimmen. Dabei hat Nestlé den schwächsten Jahresstart seit über einem Jahrzehnt hingelegt. Im ersten Quartal lag das organische Wachstum des weltgrößten Nahrungsmittelkonzerns nur bei 2,3 Prozent- wegen des späteren Osterfests.

Darstellung: