1/20

Die Hingucker der Woche Neues von der Zahlenfront

SAP: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Monat

SAP

Der erste Dax-Konzern ist am Donnerstag dran: SAP. Analysten von Baader Helvea rechnen mit einem soliden zweiten Quartal und einer Bekräftigung der Jahresziele.

Die Hingucker der Woche Neues von der Zahlenfront

SAP: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Monat

SAP

Der erste Dax-Konzern ist am Donnerstag dran: SAP. Analysten von Baader Helvea rechnen mit einem soliden zweiten Quartal und einer Bekräftigung der Jahresziele.

Software AG: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Monat

Software AG

Auch der kleinere Rivale Software AG legt am Donnerstag vor. Die Baader Bank hat ihre Kaufempfehlung für die Aktie vorige Woche mit einem Kursziel von 45 Euro erneuert. Der zehnprozentige Kursrutsch der Aktie nach einer Mitteilung an die Anleger über negative Wechselkursentwicklungen sei zu weit gegangen, schrieb Analyst Knut
Woller in einer Studie vom Mittwoch. Der Softwarehersteller sollte im
zweiten Quartal den Konsenserwartungen gerecht geworden sein.

Zalando: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Monat

Zalando

Am Dienstag bereits lässt sich Zalando in die Karten schauen. Zuletzt bekam die Aktie Unterstützung von Societe
Generale, eine Kaufempfehlung mit Kursziel 67 Euro. Zalando sei mehr als nur ein Online-Shop, hatten die Analysten ihre Empfehlung begrünet. Hinter den Kulissen könne das Unternehmen eine führende Rolle bei der Entwicklung der Modebranche spielen, in dem es Kunden und Marken einander näher bringen. Im Juni hatte Zalando eine Umsatzverdoppelung bis 2020 angekündigt.

Münchener Rück: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Monat

Münchener Rück

Am Dienstag steht auch der Halbjahresbericht des Rückversicherers Munich Re zu den Auswirkungen von Naturkatastrophen auf der Agenda.

Hella: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Monat

Hella

Am Donnerstag gibt es dann eine whare Zahlenflut. Neben den erwähnten SAP und Software AG wird auch der Autozulieferer Hella vorlegen.

Krones: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Monat

Krones

Mit von der Partie ist auch der Getränkeabfüllanlagen-Hersteller Krones.

Adva: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Monat

Adva

Auch der Telekomausrüster Adva Optical wird am Donnerstag Rechenschaft über seine Geschäftsentwicklung ablegen

Sartorius VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Monat

Sartorius VZ

Den Schlusspunkt am deutschen Markt setzt am Freitag der Labor- und Pharmazulieferer Sartorius.

Jost Werke Sattelkupplung

Jost Werke Sattelkupplung

Außerdem steht ein weiterer Börsengang an - für den Donnerstgg. Der hessische Lkw-Zulieferer Jost-Werke will als letztes Unternehmen vor der Sommerpause den Sprung an die Frankfurter Börse schaffen. Der Hersteller von
Anhängerkupplungen und Stützwinden legte die Preisspanne für seine Aktien am Mittwoch auf 25 bis 31 Euro fest. Institutionelle Investoren können die Papiere bis zum 19. Juli zeichnen, einen Tag später ist die Erstnotiz geplant.

Goldman Sachs: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat

Goldman Sachs

In den USA geht es weiter mit dem Banken-Reigen: Die Quartalsberichte der US-Banken Goldman Sachs ...

Bank of America: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat

Bank of America

... und Bank of America stehen beide am Dienstag an. Darauf folgt ...

Morgan Stanley: Kursverlauf am Börsenplatz Tradegate für den Zeitraum 1 Monat

Morgan Stanley

... am Mittwoch Morgan Stanley. Alle könnten Auswirkungen auf den Aktienkurs der Deutschen Bank haben, die nach den jüngst veröffentlichten Resultaten von JPMorgan, Citigroup und Wells Fargo unter Druck gekommen waren.

Netflix: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat

Netflix

Geht die Netflix Erfolgsstory weiter? Schon am Montag wird der Videodienst über seine Geschäfte berichten. Die Erwartungen an das zweite Quartal sind groß, denn Netflix wartete mit neuen Staffeln von Serienhits wie "House of Cards" und "Orange Is the New Black" auf.

Blackrock: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat

Blackrock

Ebenfalls am Montag legt Blackrock sein Zahlenwerk vor. Der Vermgöens- und Fondsverwalter profitierte bislang gut vom anhaltenden ETF-Boom.

IBM: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat

IBM

IBM ist derweil weiter auf Schrumpfkurs. Doch das Cloud-Geschäft brummt. Wie stark, wird IBM am Dienstag berichten.

Microsoft: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat

Microsoft

Auch Microsoft legt am Dienstag seine Bilanz offen. Auch der Softwareriese sahnt im Cloud-Boom gut ab.

Alcoa: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat

Alcoa

Am Mittwoch legt Alcoa sein Zahlenwerk offen. Nach seiner Aufspaltung schrieb derr Aluminiumproduzent rote Zahlen, wegen Kosten für die Schließung von Werken.

Ebay: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat

Ebay

Das Auktionshaus Ebay legt seine Zahlen zum zweiten Quartal am Donnerstag vor. Der Konzern musste sich neu ausrichten, da der Konzern sich nicht mehr auf den deutlich schneller wachsenden Bezahldienst Paypal stützen kann.

General Electric: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat

General Electric

Am Freitag macht schließlich noch der Siemens-Rivale General Electric seine Aufwartung. AG.

Unilever: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Monat

Unilever

In Europa sind am Donnerstag noch die Zahlen der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern
Unilever von Interesse. Unilever dürfte weiterhin unter den strukturellen Herausforderungen im Sektor leiden. Der Konzern konkurriert derzeit außerdem mit dem US-Fleischproduzent Hormel Foods einer Zeitung zufolge um die Lebensmittelsparte von Reckitt Benckiser.

Darstellung: