Seitenueberschrift

1/14

Die Börsenkandidaten für 2014

Von Acrest bis Zalando

Zalando-Versandkartons

Zalando

Für Kreisch-Momente an der Börse könnte der Online-Modehändler Zalando sorgen. Investmentbanker rechnen mit dem IPO 2014. Das könnte Internet-Aktien neuen Schub geben und weitere Firmen aus der Branche ans Parkett locken. Der Wert des 2008 gegründeten Schuhversandhändlers wird mittlerweile auf 3,6 Milliarden Euro taxiert. Zalando hat kurz vor Weihnachten die Weichen für einen Börsengang gestellt und sich in eine AG umgewandelt. Die Samwer-Brüder, die 18 Prozent an Zalando halten, wären an einem baldigen IPO interessiert. Offiziell wurden aber die Börsenpläne noch nicht bestätigt. 2012 setzte der Online-Händler erstmals mehr als eine Milliarde Euro um, schrieb aber wohl noch rote Zahlen.

Darstellung: