Seitenueberschrift

Automobile

Mercedes-Benz Concept GLC Coupé

Daimler-Geländewagen

Der Daimler GL - selbst von Dinos nicht zu stoppen

Stand: 17.06.2015, 16:05 Uhr

Es tut sich was bei der Daimler-Tochter Mercedes. Die Geländewagen des Stuttgarter Autobauers gehören zu den großen Hoffnungsträgern. Aktuell auch ganz prominent im Kino.

Eine bessere Marketing-Möglichkeit gibt es wohl kaum für den Mercedes-Geländewagen GLE. Denn aktuell läuft mit "Jurassic World" die von Starregisseur Steven Spielberg produzierte und lange erwartete Fortsetzung des einstigen Kassenschlagers.

An prominenter Stelle ganz vorne mit dabei - der Geländewagen GLE Coupé. Dieser rast mit dem die beiden Hauptdarstellern Chris Pratt und Bryce Dallas Howard buchstäblich über Stock und Stein. Immer auf der Flucht vor den neu zum Leben erweckten Riesenechsen.

Langjährige Geschäftsbeziehung

Mercedes-Benz Concept GLC Coupé

Mercedes-Benz Concept GLC Coupé. | Bildquelle: Unternehmen

Daimler setzt nach eigenen Angaben mit dem Film die langjährige Partnerschaft mit Universal Pictures fort, einem der ganz großen Filmstudios. Bereits 1997 hatte seinerzeit die M-Klasse in "Vergessene Welt: Jurassic Park" ihren ersten Auftritt.

Für die Dreharbeiten, die schon 2013 in Hawaii stattfanden, hatte Mercedes extra den GLE-Prototyp handgefertigt - und ihn mit großem Aufwand vor neugierigen Blicken abgeschirmt. Jetzt erfährt das Auto pünktlich zum Kinostart neue Popularität.

Das GLC Coupé

Daimler: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
82.75
Differenz absolut
-0.23
Differenz relativ
-0.28%

Dazu gesellt sich ein weiterer GL-Neuling: Im April hat Daimler auf der Automesse in Shanghai die seriennahe GLC-Variante des Geländewagens präsentiert. Nach Angaben des Konzerns ein Vorgeschmack auf künftige SUV-Generationen. Wie der Name vermuten lässt, mit verstärkten Coupé-Elementen. Damit erweitert das "Showcar", wie der GLC von Mercedes genannt wird, das SUV-Angebot des Stuttgarter Herstellers auf dann sieben Modelle.

Daimler-Aktie konsolidiert

Daimler-Aktionäre können mit der jüngsten Geschäftsentwicklung zufrieden sein. Der Konzern ist vor allem in China auf Touren gekommen und überzeugte mit einem guten ersten Quartal. An der Börse gehörte das Daimler-Papier in diesem Jahr zu den Favoriten und erreichte im März bei etwas über 96 Euro ein neues Jahreshoch. Aktuell konsolidiert die Aktie mit dem Gesamtmarkt auf hohem Niveau. Am Nachmittag fällt das Papier um rund 1,5 Prozent.

rm

1/11

Die Sterne von Daimler

Stuttgarter Modelloffensive

Mercedes C-Klasse

Neue C-Klasse

Die neue C-Klasse-Limousine steht seit Mitte März beim Händler. "Der mächtigste Baustein unserer Wachstumsstrategie", pries sie Daimler-Vorstand Wilfried Porth plakativ an. Der Mittelklassewagen sei das volumenstärkste Auto des Konzerns. Auf dem Genfer Autosalon im März feierte die Kombi-Variante, das C-Klasse T-Modell, Weltpremiere.

Darstellung: