1/22

CES: Diese Aktien sind einen Blick wert Technik-Messe in Las Vegas

Galaxy TabPro S

Galaxy TabPro S

Der Marktführer in Sachen Smartphones will es auch in Sachen Tablet-PC mit Apple aufnehmen. Das neue große Samsung Galaxy TabPro S soll dem neuen iPad Pro Paroli bieten. Es arbeitet nicht mit dem Google-Betriebssystem Android, sondern mit Windows 10 von Microsoft.

CES: Diese Aktien sind einen Blick wert Technik-Messe in Las Vegas

Galaxy TabPro S

Galaxy TabPro S

Der Marktführer in Sachen Smartphones will es auch in Sachen Tablet-PC mit Apple aufnehmen. Das neue große Samsung Galaxy TabPro S soll dem neuen iPad Pro Paroli bieten. Es arbeitet nicht mit dem Google-Betriebssystem Android, sondern mit Windows 10 von Microsoft.

Samsung : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Samsung

Die Samsung-Aktie hat ein volatiles Jahr 2015 hinter sich, das allerdings mit Gewinnen abgeschlossen wurde. Der Titel ist ein Basisinvestment für Tech-Fans, das sich in den vergangenen Jahren stets ausgezahlt hat. Seit 2012 hat sich die Aktie fast verdoppelt.

Fitbit Blaze

Fitbit Blaze

Vom Fitness-Tracker zur Smartwatch. Diesen Weg hat der Marktführer in der Branche mit der „Blaze“ zurückgelegt. Das Gerät hat erstmals ein Touch-Screen und soll damit wohl auch mit der Apple-Watch in Konkurrenz treten.

Fitbit: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Fitbit

Die Fitbit-Aktie hatte durch die aufkommende Konkurrenz schon bald nach dem Börsenstart im vergangenen Jahr einen Dämpfer bekommen. Für das Unternehmen und das Papier dürfte einiges von den Produkterfolgen der kommenden Monate abhängen.

Nikon KeyMisson360

Nikon KeyMisson360

Der Foto-Dinosaurier Nikon aus Japan steigt ins Geschäft mit Action-Kameras ein. Die KeyMission 360, die Aufnahmen in Ultra-HD liefert, soll der GoPro des gleichnamigen US-Konzerns Paroli bieten, die den Markt im Sturm erobert hat.

Nikon: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Nikon

Die Nikon-Aktie hat nach einem mehrjährigen Niedergang in den vergangenen Jahren einen Boden ausgebildet. Sollte das Unternehmen mit der neuen Produkt-Kategorie Erfolg haben, könnte die Reise auch wieder einmal aufwärts gehen.

Cockpit eines Toyota GT-86

Toyota GT-86

Der japanische Autobauer geht pragmatisch an die Aufrüstung moderer Autos heran. Nicht das autonom fahrende Auto ist das Ziel von Toyota, sondern ein Auto, das „unfähig ist, Unfälle zu bauen“. Mithilfe des Einsatzes künstlicher Intelligenz sollen Autos mit selbstlernenden Computern ausgerüstet werden.

Toyota: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Toyota

Die Toyota-Aktie hat sich in den vergangenen Monaten besser als der Großteil der Branchen-Konkurrenz geschlagen. Der weltgrößte Auto-Hersteller hat derzeit Wachstumsprobleme in China, die Aktie dürfte aber von den üppigen Zuwächsen in den USA profitieren.

VW BUDD-e

VW BUDD-e

Mit dem Elektro-Kleinbus BUDD-e auf der CES will der Volkswagen-Konzern in den USA ein wenig den Akzent weg vom Abgas-Affäre lenken. Das Auto gehorcht Sprachbefehlen und erlaubt via Internet Zugang zur Haustechnik im trauten Heim.

Volkswagen: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Volkswagen

Auch die VW-Aktie kann eine Politur gut gebrauchen. Der Titel hat sich zwar von seinen Skandal-Tiefstständen gut erholt. Doch derzeit setzt die Klage der US-Behörden in den USA dem Titel wieder arg zu.

Das Foto zeigt einen Prototyp des 

Google testet Mini-Chip für Roboterautos

Google probiert in seinen Roboterautos einen neuen Chip von NXP für Radar-Anlagen aus, der die Kosten selbstfahrender Fahrzeuge deutlich drücken könnte. Mit dem neuen integrierten Chip können Radar-Sensoren im Briefmarken-Format unauffällig praktisch überall im Auto untergebracht werden, der Stromverbrauch ist um 40 Prozent niedriger als bei heutigen Systemen.

Alphabet A: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 1 Jahr

Alphabet A

Die Google-, Verzeihung: Alphabet-Aktie gehörte 2015 zu den großen Sternen am Technologie-Himmel, welche an der Wall Street gerne unter dem Kürzel "FANG" (Facebook, Amazon, Netflix und Google) zusammengefasst wurden. Binnen Jahresfrist schnellte der Nasdaq-Titel um 47 Prozent in die Höhe. Ende Dezember markierte die Alphabet-Aktie bei 798,69 Dollar ein frisches Rekordhoch – und sandte damit eines der besten technischen Kaufsignale überhaupt.

Zwei Männer mit Virtual Reality Brille Oculus Rift

Facebook bringt VR-Brille Oculus Rift an den Mann

Im Geschäft mit 3D-Brillen zum Eintauchen in virtuelle Welten wagt sich der Vorreiter Oculus nach jahrelanger Entwicklung auf den Verbrauchermarkt. Ab Mittwoch kann die Brille Oculus vorbestellt werden. Einen Preis oder einen Liefertermin nannte Oculus weiterhin nicht. Facebook hatte die Firma 2014 für rund zwei Milliarden Dollar gekauft und massiv in die Weiterentwicklung investiert.

Facebook: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 1 Jahr

Facebook

Die Facebook-Aktie schnellte im abgelaufenen Börsenjahr um 36 Prozent in die Höhe und markierte bei 110,65 Dollar ein neues Allzeithoch. Der Chart spiegelt damit die positive fundamentale Entwicklung eindrücklich wider: Dem sozialen Netzwerk war – entgegen der Bedenken von Kritikern – der Sprung ins mobile Zeitalter geglückt, zuletzt nutzten fast 90 Prozent der Facebook-Kunden den Dienst über einen mobilen Zugang.

Faraday Futures FFZERO1

Faraday Future zeigt Elektro-Sportwagen

Der mit vielen Vorschusslorbeeren bedachte Elektroauto-Neuling Faraday Future hat einen Supersportwagen als seinen ersten Prototypen vorgestellt. Der "FFZERO1" hat eine futuristische Form, ist extrem flach und bietet nur Platz für den Fahrer. Allgemein erwartet wurde ein konventionelleres Modell. Top-Manager Nick Sampson betonte aber bei der Präsentation, die Basis für den Sportwagen sei eine Fahrwerks-Plattform, auf der Faraday Future "jede Art von Auto" bauen könne.

Tesla: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 1 Jahr

Tesla

Die geheimniskrämerische Firma Faraday Future, finanziert vom chinesischen Milliardär Jia Yueting, war erstmals im Herbst öffentlich in Erscheinung getreten, als sie den Bau einer Fabrik in den USA für eine Milliarde Dollar ankündigte. Sie gilt als Herausforderer für den Elektroauto-Vorreiter Tesla. Wie groß die Gefahr ist, die von Faraday Future auf Tesla ausgeht, lässt sich schwer abschätzen. Fakt ist: Die Tesla-Aktie hatte zuletzt durchaus zu kämpfen. Bei 291,42/286,65 Dollar verläuft eine massive Widerstandszone.

Microsoft Surface Book

Microsoft bringt Surface Book nach Deutschland

Microsoft bringt sein Surface Book nach Deutschland. Der im vergangenen Oktober vorgestellte Laptop, der auch als Tablet genutzt werden kann, könne ab Dienstag hierzulande vorbestellt werden, kündigte das Unternehmen kurz vor dem Start der Technik-Messe CES in Las Vegas an. Wann es verfügbar sein wird, blieb am Montag zunächst noch offen. Mit dem Surface Book, dem ersten Computer aus eigener Herstellung, tritt Microsoft in direkte Konkurrenz zu seinen Partnern in der PC-Branche.

Microsoft: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 1 Jahr

Microsoft

Nachdem die Microsoft-Aktie zwischen 2001 und 2013 in einer unbefriedigenden Seitwärtsbewegung gefangen war, setzte der Anstieg über das 2007er-Hoch den Startschuss für eine beeindruckende Rally. Allein in den vergangenen zwölf Monaten schnellte die Microsoft-Aktie 18 Prozent empor und zeigte damit eine beeindruckende Outperformance zum Gesamtmarkt. Die Aktie notiert auf 15-Jahres-Hoch, ein Anlauf auf das Allzeithoch aus dem Jahre 1999 liegt absolut im Bereich des Möglichen.

Ascending Technologies-Gründer Daniel Gurdan mit Drohne

Intel kauft Drohnen-Entwickler aus Deutschland

Der Chip-Riese Intel setzt bei Drohnen auf Technik aus Deutschland. Der US-Konzern übernimmt die Firma Ascending Technologies aus Krailing bei München, die auch Autopilot-Software für die kleinen Fluggeräte entwickelt. Ein Kaufpreis wurde bei der Ankündigung zur Technik-Messe CES in Las Vegas nicht genannt. Intel arbeitet daran, sein Geschäft über Chips für Personal Computer auszuweiten.

Intel: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 1 Jahr

Intel

Die Intel-Aktie hat ein äußerst durchwachsenes Jahr 2015 hinter sich. Von ihrem Jahreshoch bei 37,49 Dollar stürzte sie mehr als 30 Prozent ab, zum Jahresende hin konnte sie sich allerdings erholen. Mit der Rückeroberung des Aufwärtstrends seit 2013 sandte der Nasdaq-Titel jüngst ein positives Signal.

Jen-Hsun Huang, Nvidia-Ceo präsentiert auf der CES 2016 die Funktionsweise des Supercomputers Drive PX

Nvidia präsentiert Supercomputer für selbstfahrende Autos

Der Chiphersteller Nvidia hat auf der CES einen kompakten Supercomputer vorgestellt, mit dem Automobilhersteller selbstfahrende Fahrzeuge entwickeln können. "Der Nvidia Drive PX ist nicht größer als eine Lunchbox und hat die Rechenleistung von 150 Macbook-Pro-Laptops", so Jen-Hsun Huang, Chef und Mitgründer von Nvidia. Autos könnten zukünftig mit Hilfe des Drive PX beispielsweise freie Parkplätze in einem sehr vollen Parkhaus finden und dort autonom einparken.

Nvidia: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 1 Jahr

Nvidia

Die an der Nasdaq notierte Nvidia-Aktie hat ein fantastisches Jahr 2015 hinter sich. In den vergangenen zwölf Monaten ist der Titel um mehr als 60 Prozent in die Höhe geschossen. Allerdings sieht der Chart mittlerweile sehr nach "Fahnenstange" aus, sodass Anleger auch heftige Rückschläge mit einkalkulieren sollten.

Darstellung: