Seitenueberschrift

Rekordgewinn

Bei Tui Travel scheint die Sonne

Die britische Reisetochter des Tui-Konzerns hat im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr ihr Ergebnis trotz rückläufiger Erlöse kräftig gesteigert. Und die Aussichten für das laufende Jahr sind ebenso vielversprechend.

Im Geschäftsjahr 2012/13 dürfte das Betriebsergebnis um sieben bis zehn Prozent zulegen, teilte das Unternehmen am Morgen mit. Das Wintergeschäft laufe glänzend und auch die Buchungen für den Sommer 2013 seien in Großbritannien, Skandinavien und Deutschland seien vielversprechend angelaufen.

Im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/12 konnte Tui Travel trotz eines um zwei Prozent auf 14,5 Milliarden Pfund gesunkenen Umsatzes das Betriebsergebnis (operating profit) um vier Prozent auf 490 Millionen Pfund steigern. Auf vergleichbarer Basis und unter Ausblendung der Währungsschwankungen habe das Betriebsergebnis sogar um 12 Prozent auf 526 Millionen Pfund zugenommen, so Tui Travel-Chef Peter Long

Überschuss macht einen Sprung

Unter dem Strich erwirtschaftete die wichtigste Tochter des deutschen Tui-Reisekonzerns einen Überschuss von 138 Millionen Pfund und damit 62 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Tui
Tui: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
11.38
Differenz absolut
0.19
Differenz relativ
+1.70%

Dabei profitierte die Firma von einem starken Sommergeschäft, besonders der starken Nachfrage nach Exklusivreisen, die inzwischen mehr als die Hälfte der verkauften Reisen ausmachen. Das Sommer-Angebot sei komplett ausgebucht gewesen. Die Auslastung und die Margen hätten sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert. Der deutsche MDax-Konzern Tui hält 52,6 Prozent an Tui Travel.

Starkes Geschäft in Großbritannien

Allein in Großbritannien erwirtschaftete Tui Travel ein Betriebsergebnis von 197 Millionen Pfund, nach 149 Millionen im Vorjahr. Dadurch habe man die Marge auf 5,4 Prozent steigern können, im Vergleich zu 4,2 Prozent im letzten Geschäftsjahr.

Gleichzeitig berichtet das Unternehmen von gesunkenen Kosten. Dank des im letzten Jahr umgesetzten Restrukturierungsprogramms habe die Ausgaben um 42 Millionen Pfund senken können.

Tui-Aktie springt hoch

An der Börse kommen die Zahlen gut an. Die Papiere des Mutterkonzerns Tui steigen um bis zu 2,8 Prozent auf den höchsten Stand seit Mai 2011. Damit gehören sie heute zu den Favoriten im MDax. Die in London gelisteten Titel von TUI Travel gewinnen in der Spitze 3,8 Prozent und markierten mit 279,1 Pence sogar ein Zweieinhalb-Jahres-Hoch.

Stand: 04.12.2012, 14:00 Uhr

Darstellung: